Köln

/Schlagwort: Köln

Salafisten-Demo in Köln – Kuschelpolitik trägt Verantwortung

Wieder einmal liegt ein heißes Wochenende hinter uns - diesmal in Köln. Es war aber nicht wie man vielleicht vermuten könnte die Bundesligabegegnung Köln gegen Bremen welche zu massiven Ausschreitungen führte. Mehrere tausend als gewaltbereit geltende Hooligans hatten sich in der Innenstadt der Rheinmetropole zu einer Demonstration gegen Salafisten zusammengerottet. Und wie es bei Demos dieser Art "zum guten Ton" gehört versammelten sich auch einige hundert Gegendemonstranten die zum Frieden aufriefen. Letztlich eskalierte das Ganze und es gab Verletzte auf allen Seiten und zahlreiche Festnahmen. Ein Bildnis wie man es leider immer wieder bei Demos vor Augen geführt bekommt. Die [...]

Von |2018-05-03T08:55:16+02:0027.10.2014|Kategorien: Politisches|Tags: , , |3 Kommentare

Geniesse es, es könnte schlimmer kommen…

Klammheimlich hat er sich "zurückgeschlichen", der Wirbelwebber-Hans aus Köln. Das selbsternannte Urgestein der Rheinmetropole war lange Zeit nicht mehr als aktiver Blogger unterwegs, trieb sich nur noch bei Facebook und jetzt bei Google+ herum. Mehr oder weniger durch Zufall bin ich jetzt bei Google+ auf einen vom ihm verlinkten Beitrag gestoßen und habe somit entdeckt - es gibt ihn wieder. Da bewahrheitet sich wieder was ich schon öfter gesagt hatte, soziale Netzwerke in allen Ehren, aber man bekommt eben nicht alles so mit wie in einem Feedreader. Neue Domain, neues Design aber sicherlich die gleich freche Schnute wie früher. Letzteres [...]

Von |2018-12-27T13:40:34+02:0006.01.2012|Kategorien: Bloggerwelt|Tags: , |6 Kommentare

Unterwasserbahn Köln

Als vor knapp einem Jahr das Kölner Stadtarchiv eingestürzt ist und historische Schriften enormen Schaden genommen haben dachte ich einfach an einen Unfall. Einen Unfall ausgelöst durch falsche Berechnungen, Baumängel und dergleichen. Das kann überall passieren, sollte es natürlich nicht. Inzwischen stelle ich mir schon ernsthaft die Frage, ob die Stadt Köln gut daran täte, den gesamten öffentlichen Nahverkehr auf die Oberfläche zu beschränken und den U-Bahnbetrieb komplett einzustellen. Der Einsturz des Stadtarchivs war kein Unfall sondern schlichtweg Pfusch am Bau. Anstelle Stahlträger in den Tunnels zu befestigen wurden diese lieber an Schrotthändler gewinnbringend verhökert - der Tunnel wird es [...]

Von |2019-06-28T08:17:14+02:0017.02.2010|Kategorien: Persönliches|Tags: , , |11 Kommentare