Startseite » Internet » Technorati Monster entkommen?

Technorati Monster entkommen?

Zickt Technorati nur wieder mal rum oder sind die schon alle nach Hause gegangen? Den Feed über eingehende Links habe ich nur zur Kontrolle in meinem Feedreader abgelegt, doch das einzigste was der mir seit Tagen immer wieder liefert ist eine Fehlermeldung (Quelle ist nicht vorhanden). Die Seite mit den eingehenden Links kann zwar direkt aufgerufen werden, der Feed dazu erzählt immer das selbe:

Anzeige

Doh! The Technorati Monster escaped again.

Genau übersetzt, das Technorati Monster ist wieder entkommen :shock: . Kann man das Teil nicht mal ordentliche Fußfesseln anlegen? Oder ist im Hause Technorati gar keiner mehr da?

Anzeige

Bislang war der Technorati-Feed eine gute Alternative zur Googlesuche, was die eingehenden Links betraf. Diese liefert „zu viele“ eingehende Links, die sogesehen gar keine sind. Habt ihr auch so dann und wann Probleme mit dem „amerikanischen Monster“?

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Adventskalender 2. Söckchen

Blog Adventskalender 2013 – 2.Söckchen

Der diesjährige Blog-Adventskalender des OffenenBlogs feiert sein fünfjähriges Bestehen und ich freue mich auch in …

8 Kommentare

  1. Das Monster ist mir zum Glück gewogen :mrgreen: Allerdings schaue ich nur ab und zu persönlich vorbei. Was ja wirklich wegen dem im Tellerrand „falschen“ Links auftauchenden Links nötig ist.
    Obwohl – den Feed hatte ich doch auch abonniert – da muss ich mal nachforschen…

    • Um eben nicht regelmäßig vorbeischauen zu müssen habe ich mir den entsprechenden Feed geholt. Abgesehen von hin und wieder mal „Forschungen“ nach anderen bzw. neuen Blogs suche ich Technorati auch nicht regelmäßig auf. Bleibt das Feedproblem jedoch bestehen oder tritt so vermehrt auf, bleibt keine andere Wahl als der Direktaufruf. Was haben Deine Nachforschungen denn ergeben? Bist Du auch monsterlos :mrgreen: ?

  2. Gib einfach mal die Fehlermeldung in Google ein ;-)

  3. Ich habe ein anderes Problem mit Technorati, angeblich ist mein letzer Ping 94 Tager her. K.a. wieso :(

  4. bei mir zeigt technorati auch an was es will. soll mir aber egal sein…. :cool:

    • @Gilly:
      Auch dieses Phänomen hatte ich schon des öfteren gehabt, trotz aktualisieren (freshness) kamen völlig wirre Angaben. Auch jetzt aktuell stimmt die zeitliche Sortierung überhaupt nicht mehr. So hat Technorati jedenfalls keinen Mehrwert in Sachen Information.

      @Hans:
      Mir ist es auch soweit egal, wie schon erwähnt ich schaue selten dort vorbei. Technorati war eben bislang nur ein Tool um eingehende Links im Auge zu behalten, wozu mir bislang keine Alternative bekannt ist. Sollen sie ihr „Monster“ behalten :lol:

  5. Ich sehe Technorati, auch wenn es manchmal zickt das Monster, immer noch als die beste Blogmaschine an. Sowas wie Bloggerei etc. finde ich , auch wenn ich da angemeldet bin für naja nicht Sinnlos aber zum Schmunzeln. :)

    • @Ecki:
      Eben das ist es, Technorati ist im eigentlichen Sinne schon „wertvoll“. Die Bloggerei betreffend, bei der ich zwar auch registriert bin, kann ich Dir beipflichten. So wirklich gut finde ich den Dienst auch nicht, etwas unübersichtlich wie ich meine. Aber was soll’s, der Button frisst kein Heu, wie man so schön sagt :lol:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.