Ihr würdet der Umweltschutz einen großen Dienst erweisen, wenn künftig nur noch über Banken berichtet wird, die sich nicht am Rettungspaket der Regierung bedienen. Die Anzahl der Artikel würde deutlich niedriger liegen.

Heute die Commerzbank, wer greift morgen nach den staatlichen Milliarden? Stille Einlagen nennt sich das dann…..

[update] Der Tag ist noch gar nicht ganz vorbei und da flattert die nächste Meldung durch den Ticker. Die WestLB greift auch nach den Staatsgeldern. Ist eigentlich überhaupt noch ein deutsches Bankunternehmen nicht betroffen?

1 Kommentar zu „Tipp an die Presse“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top