Sie sind aus der heutigen Zeit einfach nicht mehr wegzudenken: Browsergames. Waren Spiele im Browser vor 15 Jahren grafisch noch stark eingeschränkt, zaubern gute Entwicklerstudios dank moderner Technologien mittlerweile Unglaubliches aufs Display. Allerdings ist es nicht immer einfach, den passenden Titel zu finden, denn die Auswahl ist bereits riesig und ständig kommen neue Spiele hinzu.

Welches Genre ist interessant?

Für die einen sind es Panzerspiele, in denen das eigene Können unter Beweis gestellt werden muss, während gegen andere Nationen Krieg geführt wird. Wer es ruhiger mag und Spiele vorzieht, in denen gar keine Action vorhanden ist, der findet passende Browsergames in den Kategorien Simulationsspiele, Managerspiele und Bauernhofspiele. Auf einigen Plattformen werden zudem Strategiespiele, Piraten- und Weltraumspiele angeboten. Interessant ist, dass die Auswahl in diesen Genres weitaus größer ist als beispielsweise im Bereich der Games, die von Frauen bevorzugt werden.

Ebenfalls ruhiger geht es in Online Casinos zu. Dort kann man entspannen, sich zurücklehnen und mit etwas Glück attraktive Gewinne erzielen. Viele virtuelle Spielhallen bieten etwa für den beliebten Spielautomaten Book of Dead kostenlose Freispiele an. Dabei handelt es sich um eine beliebte Art einzahlungsfreier Prämien, die die Spieler als Dankeschön für ihre Registrierung erhalten. Mit ihnen ist es möglich, echtes Geld zu gewinnen, ohne selbst auch nur einen Cent eingezahlt zu haben. Eine Übersicht mit entsprechenden Casinoportalen finden Sie unter https://onlinecasinopolis.de/book-of-dead-freispiele/.

Werbung

Doch neben dem persönlichen Interesse für bestimmte Genres gibt es noch weitere Kriterien, die es zu beachten gilt, wenn es um die Auswahl eines Browsergames geht. Wer etwa kostenlos, ohne Anmeldung und ohne Download spielen möchte, sollte nach Portalen Ausschau halten, die Instant Play Games anbieten. Diese sind sofort spielbar und es ist nicht notwendig, persönliche Daten anzugeben. Der Vorteil ist, dass hier keine Zeit für eine Registrierung verschwendet wird. Doch es gibt auch einen Nachteil: Die Erfolge werden nicht gespeichert.

Kostenloser Spaß, ohne etwas zu bezahlen

Die guten alten Browsergames. Wer sich in der letzten Zeit nicht sonderlich damit befasst hat, wird vielleicht denken, dass es sich um Relikte aus längst vergangenen Zeiten handelt. Doch heute gibt es einige beeindruckende Titel, die die Möglichkeiten moderner Browser auszunutzen wissen und bisweilen richtig gut aussehen. Drei der beliebtesten Vertreter stellen wir Ihnen hier vor.

Nords: Heroes of the North

Der Kontinent Shingard ist in dem gratis Strategiespiel Nords: Heroes of the North in Gefahr. Spieler haben hier die Aufgabe, den gemeinen Machenschaften der Eiskönigin als Elf, Ork oder Nordmann ein Ende zu machen und den Kontinent in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Entwickelt wurde das MMO von Plarium. Es steht, wie alle anderen Browsergames der Spieleschmiede auch, kostenlos zur Verfügung.

Das Spiel beginnt mit der Auswahl des Champions: Nordmann, Ork oder Elf? Jederzeit können die Helden in Nords geändert werden. Das Strategiespiel ähnelt vom Prinzip Titeln wie Wickie Online, Goodgame Empire und Monkey Bay. Der Start findet auf einer kleinen mittelalterlichen Burg statt. Diese muss ganz im Stil typischer Aufbauspiele zuerst einmal weiter ausgebaut werden.

Werbung

Zudem gibt es laufend neue Missionen von König Björn. Nach deren Abschluss ist es möglich, die eigenen Gebäude bereits nach kurzer Zeit auf Vordermann zu bringen. Alle paar Minuten können zusätzliche Belohnungen beim König abgeholt werden. Zu Beginn geht alles sehr schnell, wenn es um die Ausbauten geht, doch später ist die Wartezeit deutlich länger.

Big Bait

Wer lieber die Angelrute auswirft, ist mit Big Bait gut beraten. In diesem Simulationsspiel steigt der Spieler vom Hobbyangler, den niemand kennt, langsam auf und wird zum einflussreichen Fischverkäufer. Auf seinem Weg stehen ihm mehr als 80 verschiedene Fischarten sowie unzählige Schiffe, die detailgetreu designt sind, zur Auswahl.

Rotbarsch, Pangasius und Zander – in diesem Browsergame zieht der Spieler alles an Land, was sich nicht bei drei in Sicherheit gebracht hat. Vor allem Angler und Fischliebhaber werden hier voll auf ihre Kosten kommen, besonders, wenn sie Wert auf Details legen.

Als Erstes gilt es, den Hafen im neuen Glanz erstrahlen zu lassen, damit der Angelspaß beginnen kann. Dafür wird das Dock ausgebaut, um dann über die Werft neue Schiffe erwerben zu können. Mit diesen geht es dann hinaus, um Fische zu fangen. Man kann allerdings nur eine bestimmte Anzahl an Fischen und Ressourcen aufnehmen. Wird das Spiel verlassen und die Flotten fangen weiter fleißig Fische, sollte darauf geachtet werden, dass das Maximum nicht überschritten wird. Was zu viel ist, kann dann über den Marktplatz verkauft werden.

Legends of Honor

Goodgame Studios hat das Browser-Abenteuer Legends of Honor entwickelt. In diesem Strategiespiel können Spieler beweisen, dass sie das Zeug zum gefürchteten Kriegsfürsten haben. In Legends of Honor sind Strategie, Aufbau, RPG und Abenteuer vereint, wodurch der Titel eine abwechslungsreiche Herausforderung für Rollenspieler und Strategen ist.

Drei verfeindete Fraktionen kämpfen um Ruhm und Wohlstand, das Königreich der Ehre ist vom Krieg gezeichnet. Der Spieler nimmt hier gleich mehrere Rollen ein: Burgherr und Kriegsfürst, Taktiker und Eroberer. All das ist für das Schlachtfeld notwendig. Doch bis der Spieler zu einer gefeierten Legende wird, ist es ein langer und steiniger Weg.

Die Reise beginnt mit der netten Tutorialdame Jasmin. Sie begrüßt die Spieler und führt sie durch die mittelalterliche Welt von Legends of Honor. Als Erstes gilt es, ein paar Gebäude innerhalb der Burgmauern zu errichten und für die grundlegenden Ressourcen wie Nahrung, Gestein und Holz zu sorgen. Entweder werden dafür die entsprechenden Produktionsstätten errichtet oder die Rohstoffe werden schnell mit ein paar Mausklicks abgebaut.

Mit jeder erfüllten Aufgabe vergibt Jasmin Erfahrungspunkte, durch die der Spieler im Level aufsteigt. Je höher das Level, desto besser die Features, die zur Verfügung stehen. Es ist später sogar möglich, den Bauplatz nach jeder beliebigen Seite zu erweitern, um so das eigene Imperium zu vergrößern.

Kostenlose Spiele sind nicht wirklich kostenlos

Sicherlich kommt die Frage auf, warum so viele Browsergames gratis sind und wie sich diese Spiele finanzieren. Gute kostenlose Spiele sind daran zu erkennen, dass das Spielziel auch ohne Einsatz von Echtgeld erreichbar ist. Von Spielen, in denen es notwendig ist, Geld zu investieren, um das Ziel zu erreichen, wird immer wieder abgeraten.

Der Grund ist, dass diese Art von Spielen darauf ausgelegt ist, dass man nicht nur einmal, sondern immer wieder Geld investiert. Daran ist zunächst nichts auszusetzen, doch wenn man schon nach kurzer Zeit nicht mehr vorankommt, ohne besondere In-Game-Währung zu kaufen, hat das schon einen faden Beigeschmack.

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top