Trainriding

Es sind Begriffe wie Train-Riding, TrainsurfingTrain-Hopping oder einfach S-Bahn-Surfen die gelegentlich in den Medien auftauchen. Leider sind diese Meldungen meist in mit dem Zusatz verbunden, dass jemand dabei tödlich verletzt wurde. Längst nicht alle Vorkommnisse im Zusammenhang mit Trainriding landen in der Zeitung oder anderen Nachrichten. Inoffiziellen Zahlen zufolge soll es dabei etwa 50 Tote jährlich geben. Diese Zahl mag sich gering anhören. Statistisch jede Woche einen Toten durch ein solch fahrlässiges Verhalten finde ich für sehr viel.

Rein meiner persönlichen Empfindung nach scheint Berlin hier eine Art von „heimlicher Hochburg beim S-Bahn-Surfen“ zu sein. Natürlich findet diese lebensgefährliche Unart auch in anderen Städten ihre Anhängerschaft. Ihren Mut stellen diese Leute dann auf entsprechenden Videoportalen zur Schau und gelangen somit zu vermeintlichem Ruhm.

Anzeige

Hinten an der S-Bahn kleben

Vor ein paar Tagen wurde ich selbst Zeuge von einer solch lebensmüden Aktion. Von einem Gegenzug aus konnte ich einen Jugendlichen beobachten wie er auf eine gerade anfahrende S-Bahn aufgesprungen und mitgefahren ist. Als Halt dienten hierbei die Befestigungen der Scheibenwischer – äußerst vertrauenserweckend.

Als Aufsteiger werden dann jene gesehen, die sich nicht mit U- oder S-Bahnen zufrieden geben und mit technischen Mitteln wie beispielsweise Vakuumpumpen, Seilen etc. ausgerüstet auf ICE´s mitfahren. Ein einschlägiges Video von so einer ICE-Mitfahrt möchte ich nicht durch diesen Artikel promoten und verlinke es deswegen nicht.

Nach eigenen Angaben wissen diese Trainrider von der Gefahr in welche sie sich begeben, richtig einschätzen tun sie diese meines Erachtens trotzdem nicht. Es sind ja nicht nur die bis zu 50000 Euro Strafe die fällig werden wenn man erwischt wird, den Absturz von einem fahrenden Zug überlebt man nicht oder zumindest nur schwerst verletzt. Ob das die paar tausend Klicks bei Youtube tatsächlich wert ist?

Trainriding

Du bist Trainrider? Willst Du enden wie diese Taube? Dann weiterhin viel Spaß.

Anzeige

Der Nervenkitzel den diese Leute dabei verspüren lässt wohl alles in Vergessenheit geraten und schaltet vor allem den gesunden Menschenverstand aus.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
5 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.