Im Zusammenhang mit auseinanderklaffenden Blogstatistiken meinte der Querdenker heute, dass Suchmaschinen auch als Blogbesucher gezählt werden sollten. Letztlich sammeln sie jene Daten, die wiederum die humanitären Blogleser dann anklicken, lesen und ggf. kommentieren. Hat er ja irgendwie recht, soweit so gut.

Nur – sind Suchmaschinen dann die unhumanitären Leser unserer Blogs? :shock: