Das uns so mancher TV-Werbespot Dinge verspricht, die nur mit sehr viel Phantasie glaubhaft erscheinen wissen wir alle. Werbung blindlinks zu vertrauen kann sich ganz schnell in einen Reinfall a’la Card entwickeln.

Die jeweiligen Hersteller wird es wenig interessieren wenn Verbraucher Kritik üben, erst Recht wenn diese Kritik nicht bis zu ihnen vordringt und sich auf die heimischen vier Wände beschränkt. Eine Machtposition der Verbraucher ist nur gegeben, wenn Kritik beballt an die Firmen herangebracht wird, ähnlich einem Streik.

Abgespeist - Etiketten lügen wie gedruckt

Abgespeist - Etiketten lügen wie gedruckt

Eine Webseite die kritisch mit Werbeversprechungen umgeht ist Abgespeist.de, eine weitere Seite von Foodwatch, die sich um verbraucherfeindliche Praktiken kümmert und diese publiziert. Bei Abgespeist.de können Produkte mit entsprechenden Werbeversprechen vorgeschlagen werden. Eine namhafte Jury prüfte diese dann sozusagen auf „Herz und Nieren“ und „ehrt“ den Sieger dann öffentlich.

Anzeige

Täuschungsmanöver haben zwar System, aber trotzdem nur soviel Erfolg wie wir als Konsumenten auch zulassen.