Die Testversion von Windows 8 hatte ich mit Ausnahme der Apps die dort nicht aktiv waren bereits ausgiebig testen können. Seit Freitagabend läuft hier die Vollversion von Windows 8 64-bit Professional. Der Umstieg mit dem „Umweg“ über eine Neuinstallation von Windows 7 und dann dann Windows 8 Upgrade dauerte gerade mal 65 Minuten.

Alle Geräte wurden ordentlich erkannt und liefen wie bereits bei der Preview-Version auf Anhieb ohne das Einlegen von Treiber- oder Software-CD ´s.

Bei der Installation der übrigen Software kam dann zunächst eine kleine Ernüchterung. Obwohl das Upgrade von Windows 8 von einer DVD installiert wurde – das Laufwerk wurde als richtig erkannt und war auch funktionsfähig – ist das DVD-Laufwerk jetzt unerkannt und verschwunden.

Weder im Explorer noch im Gerätemanager wurde das Laufwerk angezeigt. Eine Kontrolle im BIOS ergab, dass das DVD-Laufwerk definitiv vorhanden ist. Alle Versuche das Laufwerk anzusprechen blieben ergebnislos. Nach einer sehr langen Recherche fand ich diese Lösung.

Aktivierung des CD -/DVD-Laufwerks unter Windows 8

Die Eingabeaufforderung muss als Administrator geöffnet werden. Dazu klickt man gleichzeitig auf die Tastenkombination Windowstaste+W, schreibt in das sich öffnende Suchfeld „Eingabeaufforderung“. Unter der Rubrik „Apps“ wird diese angezeigt. Hier klickt man mit der rechten Maustaste auf die App (so heißen jetzt alle Anwendungen bei Windows), am unteren Ende des Bildschirms klickt man dann auf „Als Admin ausführen“.

Eingabeaufforderung

Eingabeaufforderung Windows 8

Dort gibt man den nachstehenden Befehl ein. Am einfachsten hier per STRG+C kopieren und in der Eingabeaufforderung mittels rechter Maustaste einfügen.

reg.exe add "HKLM\System\CurrentControlSet\Services\atapi\Controller0" /f /v EnumDevice1 /t REG_DWORD /d 0x00000001

Den Befehl mittels Eingabetaste bestätigen und die Eingabeaufforderung mittels dem Befehl „exit“ wieder verlassen. Jetzt den PC neu starten.

Anschließend wurde das Laufwerk richtig erkannt und funktionierte einwandfrei – warum also nicht gleich so. Ein bisschen vom „alte Windows-Gehampel“ musste eben doch noch sein :-) .

Anzeige

Alle hier beschriebenen „Operationen“ führt natürlich jeder in eigener Verantwortung durch, eine Haftung dafür wird nicht übernommen.