Mit dieser schienbar neuen Masche fängt man Windows-User um ihnen entsprechende Schädlinge auf den Rechner zu schmuggeln. Jedenfalls ist mir diese Art neu. Via Technorati hatte ich einen eingehenden Link zu verzeichnen. Klar, dass man als Blogger natürlich wissen will, wer da in welcher Form auf einen selbst verlinkt. Doch Vorsicht, wenn dieser Link von —cawley.maryloftus-cawley.com/– kommt. Der Link kommt von einem Artikel namens los-lonely-boys.html.

Ein Besuch der Seite brachte mich als Linux-User dann zum Schmunzeln. Angeblich läuft bei mir ein Windows XP und es sei mit gefährlicher Spyware belastet. Spyware.IEMonster.b, Zlob.PornAdvertiser.Xplisit und Trojan.InfoStealer.Banker.s.

Zur Auswahl steht hier nun die Möglichkeit von Remove all bzw. von Ignore. Ich bin überzeugt, dass egal bei welcher Auswahl die Gefahr von Spyware erst richtig beginnt.

Also nicht jeder eingehende Link bei Technorati meint es gut, darum Vorsicht wenn die Lonely Boys schreiben…… :cool:

Anzeige

Den Virenschleudern dieser Welt scheint wirklich jeder Weg geeignet Computer zu befallen, auszuhorchen und dergleichen mehr.