Nachdem Microsoft die Suchmaschine Yahoo schnappen will (für lächerliche 44 Milliarden Dollar) soll es im deutschen Sprachschatz dann ein neues Wort geben. Aus dem bekannten googlen soll dann yahooen werden. So wurde es eben in den Tagesthemen verkündet.

Anzeige

Yahooen, das klingt schon irgendwie gewöhnungsbedürftig. Wie auch immer, sollte das Geschäft über die Bühne gehen wird Microsoft auch ein "großer Fisch" im Internet. Bill wird´s schon richten :lol:

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. “yahooen” statt “googeln”. » JUICED-BLOG. sagt:

    […] Wörter gibts (War mir neu. Aber wenn das wirklich stimmt, wäre das ja beinahe eine kleine Sensation geworden ) […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.