Schon lange her, dass ich „benotet“ worden bin, heute war es jedenfalls mal wieder soweit. Genaugenommen bin nicht ich sondern diese Seite hier von SeitTest begutachtet worden. Das Gesamturteil wird aus einer inhaltlichen Prüfung, einer Spam-Prüfung, der Autorität und der Usability gebildet.

Die inhaltliche Prüfung ergab keine Rechtschreibfehler (vielleicht wurde auch ein Auge zugedrückt) bei einer guten Lesbarkeit und einem hohen Sprachniveau. Letzteres hätte ich mir gar nicht zugetraut….! Mit 2919 gefundenen Seiten muss sich SeitTest bei meinen Blog aber irgendwie verrechnet haben. Bei 17 von 20 Punkten erreichte dieser Abschnitt ein „Gut“. Volle Punktzahl (10 von 10) konnte beim Spam-Test erzielt werden obwohl trotzdem 3 Spam-Words gefunden wurden.

Bei der Autorität langte es gerade mal zu einem „ausreichend“. Nur einen einzigen Backlink konnte SeitWert für mich verbuchen. Dass ich von Universitäten oder Nachrichtenseiten nicht „empfohlen“ wurde trifft meines Erachtens schon zu. Aber insgesamt nur ein Backlink scheint doch sehr massiv untertrieben. Hier sollte ich wirklich den Prüfungsausschuss nochmals bemühen! Obwohl, bei 0 von 11 Punkten eine Vier, ich nehm es einfach hin!

Zum Abschluss kommt natürlich noch der monetäre Wert von Nicht-spurlos. Diese Berechnungen dürften bei derartigen Bewertungstools irgendwie niemals fehlen. Die Domain ist über einen Zeitraum von 5 Jahren zwischen 50 und 5000 € bei einem monatlichen Linkwert von 10 € eingestuft. Nachdem ich hier allerdings kein Online-Werbe-Portal betreibe tangiert mich diese Berechnung überhaupt nicht und bestärkt mich in meiner Meinung auch weiterhin werbefrei zu bleiben.

Ich befinde mich aber mit einer Zwei in guter Gesellschaft mit vielen sog. A-Bloggern auch wenn deren Seiten teilweise mit Millionenwerten eingestuft werden. Ein nettes Spielzeug dieses Benotungswerkzeug, das ich bei Tonnendreher gefunden habe. Die Aussagefähigkeit allerdings schätze ich als eher gering ein. Doch wissen will man es eben doch :razz: .

[update] Inspiriert durch Julias Kommentar habe ich die Bewertung meines Blogs weitere zweimal laufen lassen, was wirklich überraschende Ergebnisänderungen mit sich brachte. War meine Bewertung vor diesem Beitrag und dem Backlink für SeitWert noch bei 2,4 stieg diese nach dem Beitrag auf 1,9. Die Spamwörter fielen von 3 auf 2, die gefundenen Rechtschreibfehler lösten sich in Luft auf und mein Sprachniveau ging jetzt mit voller Punktzahl ins Rennen und schnitt mit „sehr hoch“ ab. Gleich blieb die Zahl der vorhandenen Backlinks (1) und auch der monetäre Wert steigerte sich nicht.

Bislang teste ich meine URL ohne die Angabe von „www“. Eine weitere Abfrage erfolgte jetzt mit „www“ in der Adresszeile und siehe da, dies wertete meine Seite richtig auf. Die gefundene Seitenzahl stieg um 4 (lässt sich ja noch nachvollziehen), wie aber die analysierten Worte um 27 mehr werden konnten entzieht sich ebenso meiner Kenntnis wie die Wertsteigerung von 5000 € in 5 Jahren auf plötzlich 1 Million € . Auch Backlinks existieren nun in rauhen Mengen, zuvor einer – jetzt 23421. Das Gesamturteil ging nun mit 1,7 knapp an einem „sehr gut“ vorbei.

Und das alles innerhalb von 3 Stunden, beachtlich. Der Analysewert für Webmaster somit doch eher sehr fraglich und schiebt das mancherorts gelobte Analysetool ins Abseits. Der Unterhaltungswert hingegen beachtlich :lol: !