Startseite » Archiv vom Stöckchen (Seite 3)

Archiv vom Stöckchen

Stell Dir vor…

… Du wärst nicht Mensch sondern…! Bei der Olsenbande bin ich auf dieses Stöckchen getroffen. 9 Minuten vor dem Ende des Karnevals (dem Himmel sei Dank) kommt das gerade noch rechtzeitig. Hinweis an Herrn Olsen: Backlink wurde gesetzt, aus der “Drohung” wird also nichts :mrgreen: . Jetzt aber ans Werk. Was würdest Du am liebsten verkörpern, wenn Du ein …… wärst: ein Monat: der goldene Oktober, weil es nicht mehr so heiß ist ein Wochentag: ein Samstag im April – immer Bundesliga eine Tageszeit: Spätnachmittag ein Planet: der Mond – alle meine speziellen Freunde würden zu mir geschossen werden ein ...

Alles lesen

Der Ernst des Lebens (Stöckchen)

Kürzlich bin ich mal auf ein Stöckchen gestoßen, das sich mit durchaus ernsten Themen auseinandersetzt – aber lest selber! Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber für mein Dafürhalten durchaus Fragen, mit denen man sich einmal auseinandersetzen sollte. 1. Hast Du Angst vor dem Tod? Nein. 2. Hast Du Angst vor dem Sterben? Ja und Nein. Ja, weil man (zum Glück) nicht weiß unter welchen Umständen man aus dem Leben scheidet. Und Nein, weil bereits mit der Geburt der Weg des Sterbens beginnt. 3. Würdest Du der Sterbehilfe zustimmen, wenn sie erlaubt wäre in Deutschland? Definitiv Nein, weil der Grad zwischen   ...

Alles lesen

Stöckchen zum Jahresende

Vorherrschendes Gefühl für 2009 Nicht ganz so einfach zu beantworten, weil man nie weiß was einem von “oben” alles verschwiegen wird. Das mit dem positiv Denken ist immer so eine Sache, die Enttäuschungen können ggf. enorm sein. Einfach mal abwarten was kommen wird und dann versuchen das Beste daraus zu machen. 2008 zum ersten Mal getan Große Veränderungen gab es nicht. Insofern kann ich mich an nichts erinnern, was ich erstmalig getan hätte. Ähm doch… der Blogumzug… den hatte ich erstmalig und auch erfolgreich vollzogen. Windows auf den Mond geschossen und zu Linux gewechselt, stimmt. Also doch ein paar Neuerungen, ...

Alles lesen

Wünsche, nichts als Wünsche

Wünsche gibt es doch irgendwie immer, große oder kleine spielt dabei keine bedeutende Rolle. Wer keine Wünsche (Träume) mehr hat ist irgendwie auch ein armer Tropf. Deswegen klau ich mir bei Hans dieses Stöckchen und kehr mein Innerstes nach außen :cool: . Ein paar so Dinge wären schon eine feine Sache: im Cockpit des neuen A380 mitfliegen ein Leben an einem norwegischen Fjord eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau bis Peking Bayern nur noch auf der Landkarte sehen müssen Ansonsten habe ich alles, was das Leben lebenswert macht – eine Familie! Und klar, im Lotto mal einen Schlag ...

Alles lesen

Über Stock und über Stein

Irgendwo habe ich diesen Stock schon mal gesehen, allerdings liegen lassen. Wenn sich aber Roger schon beschwert, es würde keiner seine Stöckchen auffangen, dann klau ich mir das eben eigenständig :twisted: . Liest sich ein wenig wie ein kleines Reisequiz: In welchen Städten bist du schon gewesen? In Deutschland gibt es nahezu keine Stadt über 35000 Einwohner, in der ich nicht schon mal gewesen wäre und sei es nur auf einen Kaffee. Das liegt nicht zuletzt an meiner “Vergangenheit” als reisender Fussballfan. Und auch in Europa habe ich jede Mene schon zusammen bekommen: Bergen (N), Trondheim(N), Oslo, Stockholm, Kopenhagen, Helsinki, ...

Alles lesen

Stöckchen: Montag

Nichts ist los und Zeit habe ich auch, also gehe ich auf Diebstahlstour bei Gilly und hol mir sein Stöckchen ab, das er selbst auch nur geklaut hat. Irgendwie erinnert mich das Stöckchen an eine Bankwerbung, mein Haus, mein Boot, aber egal. Wo ist Dein Handy? Da wo es immer liegt, auf dem Router nebenan. Dein Partner? Liegt auf der Couch und macht es sich bequem. Deine Haare? Werden von Woche zu Woche weniger. Deine Mama? Wohnt am anderen Ende der Republik, da wo ich nicht um viel mehr hin wollte. Dein Papa? Der lebt leider nicht mehr. Lieblingsgegenstand? Alles ...

Alles lesen

Duftendes Treibholz

Es gibt Stöckchen, mit denen man ein leichtes Spiel hat und es gibt welche, je nach dem wer es fängt, die bringen ein wahrliches „Problem“ mit sich. So geschehen heute Nacht. Dandu will von mir eine Story zum Thema Duftwässerchen sowie männlicher und weiblicher Eigenschaften. Da ich mit Parfümerien irgendwie auf Kriegsfuß stehe und eigentlich nicht bereit dafür bin, für „einen Fingerhut voll Duftstoff“ ein kleines Vermögen auszugeben bevorzuge ich größtenteils eher Produkte aus der Nonamekategorie. Sind genauso gut, um 75% günstiger und werden zu meiner Verwunderung oftmals von selbsternannten Experten nicht mal als Noname erkannt. Hier abgebildet Iquitos von ...

Alles lesen

Ruhrpott bewirft mich mit dem 4er-Stöckchen

Die Blogbu.de ist der Meinung, dass ich mich ausführlich zur Zahl Vier im Rahmen eines Stöckchens äußern soll. Weil ich ein Mensch bin, der nicht gerne (leicht) Nein sagen kann, komme ich diesem Wunsch auch nach, obwohl diese Zahl in meinem Leben keine besondere Rolle spielt. Mit meiner Lieblingszahl 5 allerdings würde so manche Frage noch schwieriger im Kampf um eine passende Antwort.

Alles lesen