Haustiere fotografieren stellt irgendwie immer wieder eine ganz besondere Herausforderung dar. Je größer das Haustier desto schwieriger kann es werden ein vernünftiges Bild in den Kasten zu bekommen. Ist das Tier noch jung, entsprechend verspielt und deswegen sehr quirlig kann der Fotograf schon leicht ins Schwitzen geraten.

Beim Foto-Projekt 12PetPix12 standen für den Februar natürlich zwei Themen nahezu zwangsläufig im Vordergrund – Karneval und Valentinstag. Es bestand jedoch die Möglichkeit nur eine der beiden Vorgaben zu wählen.

Dass unser Merlin ein kleiner Teufel ist hatte ich schon erwähnt. Für alle die es noch nicht wissen, er ist ein ganz schön durchtriebenes Kerlchen wenn ich mal so sagen darf – faustdick hinter den Ohren. Doch genau so einen „Teufel“ wollten wir ja haben. Die leichte Weißzeichnung in seinem Fell lässt allerdings auch ein bisschen engelhaftes vermuten.

Zum bereits zurückliegenden Valentinstag bot sich dann das Foto mit dem Titel „Der Teufel und die Rose“ an. Wohlwissend dass er manchmal auch ein bisschen böse sein kann gab es für das Frauchen eine Rose.

Das Bild ist keine Fotomontage, es dauerte aber ein wenig bis Merlin zusammen mit der Hörnchen auf dem Kopf den Blick in Richtung Kamera wagte. Und obwohl ich mit Fasching und Karneval nichts am Hut habe – Gott lob ist die Zeit wieder vorbei – schiebe ich noch ein Bild zum Thema Karneval hinterher.

Und auch hierzu eine kleine Erklärung ehe ein falscher Eindruck entsteht. Merlin wird bei uns nicht als Kindersatz behandelt. Der Strampelanzug hatte eine medizinische Ursache. Wie bereits berichtet musste sich unser Merlin einer Knieoperation unterziehen. Das Bild wurde schon in einem anderen Beitrag verwendet, doch ich denke es passt auch hierher nochmal ganz gut… Karnevalsverkleidung und so :wink: .

Mal sehen was der März für ein Thema einfordert, wir lesen uns dazu dann hier ganz sicher wieder.