12PetPix12 nennt sich ein neues Fotoprojekt des Jahres 2012, das von Sascha ins Leben gerufen wurde. Im Rahmen des Projekts wird jeden Monat einmal ein Foto des Haustieres veröffentlicht, dass zu einem vorher bekanntgegebenen Thema passen muss. Um welches Haustier es sich handelt spielt dabei keine Rolle, teilnehmen kann jeder.

Für Januar 2012 lautet die Themenvorgabe „Begrüßung“, mehr oder weniger eine Vorstellungsrunde aller Teilnehmer-/innen.

Anzeige

Unser Star bei dem Fotoprojekt ist Merlin, ein momentan 18 Wochen alter schwarzer Zwergpudel. Den zu fotografieren ist aufgrund seiner Flinkheit gar nicht ganz so einfach. Gerade steht er noch links von mir, schon ist er rechts. Merlin versteht es wirklich bestens einem  Paparazzo – in dem Fall mir – geschickt auszuweichen :cool: .

Selbstverständlich hat auch Merlin etwas zu Weihnachten geschenkt bekommen. Er liebt nämlich Höhlen in jeglicher Form über alles. Enge Stellen, u.a. auch hinter der Couch oder in Schrankfächern mag er ganz besonders.

Nicht gezielt sondern eher durch Zufall sind wir im Internet auf eine „Almhütte“ gestoßen, die eigentlich als Katzenhaus ausgewiesen war. Aber was stört es das Haus wenn ein kleiner Hund in ihm sitzt.

Und was soll ich sagen, es war ein Volltreffer. Merlin hat die Hütte bereits nach 2 Minuten in Beschlag genommen und als sein „neues Versteck“ für alle möglichen Gegenstände deklariert.

Als die Hütte gerade mal nicht von einer Art „Erdbeben“ – Epizentrum der Pudel selbst – heimgesucht wurde entstand dieses Foto.

Ich ordne diesem Foto mal den Titel „Freundlich grüßt der Pudelrüde“ zu. Oder hat das etwa weitestgehend mit Fensterln“ zu tun? Die Entscheidung überlasse ich mal Euch selbst.

Anzeige

Der Gesichtsausdruck lässt meines Erachtens eindeutig darauf schließen, dass Merlin eben ein Leckerli verspeist hat. Die Hütte bietet sich prima als kleines Zwischenlager an….. für schlechte Zeiten :cool: .

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
13 Kommentare
    • Thomas sagte:

      @Sascha: Ein Schnecken-Hundehaus sozusagen :lol: . Manchmal treibt er es richtig umständlich… geht zur Türe rein, Kopf aus dem Fenster und dann nebenbei aus dem Napf fressen! Wenns Spaß macht – wir müssen öfter schmunzeln.

      Antworten
  1. Sascha sagte:

    Nee, da hätte ich absolut nix gegen :D Das Bild mit dem Kopf aus der Hütte ist übrigens der Hammer. Fast sieht das Haus aus, als würde es fest zum Körper gehören *gg*

    Antworten
  2. Schoko sagte:

    Klasse – besonders die Aufnahme, wo er so aus der Hütte rausschaut – genial getroffen. So eine Hütte würde meiner Katze glaube ich auch Spass machen – sieht so richtig kuschelig gemütlich aus.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Schoko, @Susi: Willkommen bei Nicht spurlos und Danke fürs Lob…! Das Rausschauen zu treffen war nicht so das Problem, der Zungenschlag war wirklich ein Glückstreffer. Genau deswegen gefiel mir das Bild auch sofort.

      Antworten
  3. Susi sagte:

    Na ich würde sagen, daß dieser kleine Kerl absolut dazugehört. Die Vorstellung ist klasse und das Bild mit dem Häuschen ein absoluter Knaller.

    LG Susi und Fellbande

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Antje: Sofern ich alle Themen „bedienen“ kann, was ich hoffen will, kann es schon sein dass der eine oder andere Schnappschuss noch kommt :wink: .

      Antworten
  4. Annchen sagte:

    DAs Hüttenfoto ist ja der Hammer, zu süß!

    Bin gespannt, auf die nächsten Fotos, ist so im Pflegelalter sicher nicht so einfach …

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Annchen: Willkommen bei Nicht spurlos. Es wird sicherlich neue Bilder geben, mal abwarten zu welchem Thema es sein soll. Einfach wird es nicht, dessen bin ich mir klar. Aber unversucht werde ich nichts lassen :cool: .

      Antworten
  5. Thomas sagte:

    @Jana: 18 Wochen, nicht Monate… inzwischen natürlich wieder 4 Wochen mehr. Aber süß… durchaus, da geb ich Dir recht. Hat es faustdick hinter den Ohren, auch wenn er im Augenblick sein kleines Nickerchen macht.

    Danke fürs Lob, Daisy ist aber auch gut getroffen. Ich denke man liest sich im Februarthema wieder :wink:

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.