Startseite » Fussball » 5 Tore und 1 faules Ei für Armin Veh

5 Tore und 1 faules Ei für Armin Veh

Es sind Nachmittage, an denen unser Wohnzimmer geteilt ist. Die eine Hälfte Rot, die andere Blau. Zweimal pro Saison gehen die Meinungen in Sachen Fussball ganz gehörig auseinander.  Bayern vs. HSV ist immer wieder ein brisantes Duell, nicht nur auf dem Platz.

Der Halbzeitstand von 1:0 gab den Blauen ja noch einen Funken Hoffnung. Doch in Durchgang zwei kamen noch 5 Treffer für die Roten drauf. Endstand dann 6:0! Was für ein Nachmittag. da spielt es nicht wirklich eine Rolle, dass der 6. Treffer ein Eigentor von Heiko Westermann gewesen ist. Die Klatsche für den HSV geht auch in der Höhe voll in Ordnung. Was die Mannschaft von Armin Veh heute abgeliefert hat war unter aller Kanone. Noch 2 oder 3 Tore mehr wären durchaus noch möglich gewesen.

Anzeige


Doch lassen wir es dabei bewenden. Bayern hat etwas für das so wichtige Torverhältnis getan. Der HSV schwebt nun endgültig im Niemandsland der Bundesliga. Nach unten wird nicht mehr viel passieren, in Richtung Tabellenspitze ist der Zug nun abgefahren. Beim HSV täte man gut daran schleunigst mehr am Konzept zu arbeiten als sich gegenseitig zu beschuldigen, so wie dies in den letzten Wochen immer wieder der Fall gewesen ist.

War es das nun für Armin Veh in Hamburg?

Anzeige

Manchmal geht sowas ja rasend schnell und noch im Kabinengang wird halbwegs schon über Entlassungen gesprochen. Montag wissen wir dann mehr… abwarten!

 

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

HSV Abstiegsgefahr

HSV: Absteigen, Mannschaft und Vereinsführung rauswerfen

In der Saison 2013/2014 stand der HSV bereits mit mehr als einem Bein in der …

4 Kommentare

  1. Nach Veh´s neulichen Aussagen dürfte man sich nicht wundern, wenn er am Montag nicht mehr den HSV trainiert; da müssen schon seltsame vereinsinterne Dinge geschehen, wenn sich ein Trainer fast schon abfällig über seinen eigenen Verein äußert…

    • @John: Veh, Veh… wenn ich den Namen allein schon höre geht mir der Hut hoch. Der ist von sich ja sowas von selbst überzeugt…. „ich trete nicht zurück“…..! Da kann es nur den gnadenlosen Rauswurf geben. Der wiederum wäre schon längst fällig gewesen, nicht erst nach dieser Klatsche.

      @Aquii: Davon bin ich überzeugt. Dein Name steht in dieser Hinsicht für „Qualität“ :lol: . Aber für Deine „Rußtruppe“ ist auch noch nicht alle Tage Abend :cool: .

  2. Also ich fand das sehr amüsant ;) Auch bin ich mir sicher, dass „nur der HSV“ noch einen zweistelligen Tabellenplatz schafft…

  3. ich sage: Pokalfinale und noch in der CL dabei, das muss man erst mal schaffen ;) Aber was soll von den Vorstädtern schon anderes kommen :cool: .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.