Mit den Worten

Ihr Abbuchungsauftrag Nr. 78500327 wurde erfüllt. Ein Betrag von 1497,30 Euro wurde abgebucht. Auf Ihrem Kontoauszug erscheint dies als "de.ninechile.com"

Im weiteren ist ein Link enthalten, der zu einer Bankquittung führt. Dass dieser Link zu nichts Gutem führt muss man hier nicht extra erwähnen. Zumal es sich offenbar noch um eine "Exe" handelt.

Gesteuert wird dies alles angeblich von der Rechnungsabteilung der Börse. Als Kontaktadresse wird

NIch Kundenservice, Belderberg 6, 53116 Bonn

angegeben und als Absender der E-Mail wird ein Herr Stefan Luttgers, Supervisor genannt.

Die Adresse gehört zu einem internationalen Meinungsforschungsinstitut in Bonn, das mit dieser E-Mail allerdings nichts zu tun haben dürfte und von der Verwendung des Namens nichts weiß.

Derartige Mails am besten immer gleich löschen ohne irgendetwas zu klicken und damit noch die E-Mail zu verifizieren.

Update 26.09.2007:

Information zu Abbuchungen vom Girokonto.

Update 27.09.2007:

Das Lesen speziell dieser E-Mail ist nicht gefährlich. Auf gar keinen Fall sollte auf die E-Mail geantwortet werden. Dadurch bestätigt man dem Absender die Existenz der eigenen E-Mail-Adresse. Abgesehen davon bringt eine Beschwerde in Richtung Ninechile sowieso nichts. Auf die enthaltenen Links ebensofalls nicht klicken. Damit würde man sich entsprechende Trojaner an Bord holen. Sollte dennoch jemand dort geklickt haben unbedingt einen Virenscann durchführen, der auf dem neuesten Stand ist.

Abbuchungen werden nicht vorgenommen und selbst wenn dem so wäre, beachtet bitte mein hier oben stehendes Update vom 26.09.2007.

Update 03.10.2007:

Es soll jetzt auch eine weitere Adresse im Umlauf sein die lautet
SzBLF Kundenservice
Belder 67
78992 Baden-Baden