fussball

Je länger die Schritte in Richtung Bundesligaende werden desto verrückter werden auch die Spielverläufe. Oben bleibt es so was von spannende im Tabellenkeller dagegen dürfte Hertha BSC schon mal langsam für die 2. Bundesliga planen.

Da halten die Berliner gegen Schalke 87 Minuten mit und kommen auch zu einigen Großchancen. Ein Sieg für die Hauptstädter wäre nicht mal sooo unverdient gewesen und hätte die Chancen zum Verbleib im Fussballoberhaus aufrecht erhalten. Die 0:1 Niederlage allerdings sorgte für das Gegenteil.

Anzeige


Noch so ein Aua-Spiel war Bremen gegen Köln. Der Hans wird sich eine Blutblase an den Allerwertesten gebissen haben. Während es in Berlin 3 Minuten vor Schluss die Niederlage hagelte beging Köln in der Nachspielzeit ein Handspiel auf der Torlinie :roll: . Der folgende Strafstoß brachte den Sieg für Bremen und gleichzeitig den Schlusspfiff. Auch so kann man Spiele vergeigen.

Leverkusen servierte Hannover erneut mit einer Niederlage ab. Nach dem 0:7-Debakel von München hatte Hannover nichts dazugelernt und steckt nun das Gespenst namens Abstieg klopft nun deutlich an die Türen. Hannover? Wer war das gleich nochmal? :lol:

Hoffenheim? Hoffenheim hatte ich nun wirklich nicht mehr auf dem Zettel, zumindest heute gegen den HSV. Das es nicht ganz einfach werden wird war mir schon klar. Ein Unentschieden hätte man ja noch gelten lassen können. Aber 1:5 dort unterzugehen ist schon eine ordentliche Backpfeife vor der schweren Auswärtsaufgabe in London (FC Fulham). Platz 7 rückt die internationale Teilnahme 2010/2011 in weite Ferne, im Endspiel der Europa-Legaue stehen sie noch nicht und selbst wenn, dann muss dieses erst mal gewonnen werden. Der Meisterschaftszug ist schon lange weg. Labbadia wird es wohl nicht mehr lange machen…

Freiburg schaufelt sich gegen Wolfsburg aus der Abstiegszone (1:0) und ist der wirklich große Gewinner des Spieltages.

Anzeige

Und ganz oben wird sich wieder eine Herzschlagschlussphase bilden. Bayern und Schalke punktgleich und das Restprogramm dürfen beide nicht unterschätzen, so einfach das auch klingen mag. Puh… geht das wieder los :wink: .

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
6 Kommentare
  1. hans sagte:

    komischerweise sind am ende der saiso immer die kuriosesten ergebnisse zu verzeichnen. das die hamburger sich zum beispiel so abschlachten lassen, hätten wohl nur die wenigsten vermutet.
    mir fällt bei der gelegenheit immer ein, dass in der meistersaison des 1.fc köln das letzte spiel 5:1 gegen st.pauli gewonnen wurde und zeitgleich mönchengladbach mit 12:0!! gegen dortmund gewann.
    wir wurden mit drei toren vorsprung aber dennoch meister…

    Antworten
    • Thomas sagte:

      Abschlachten ist das passende Wort. Verlieren kann man ja, aber in Hoffenheim gleich so abzusaufen ist schon etwas heftig gewesen. Früher kann ich mich aber öfter an solch abstruse Ergebnisse erinnern. Da war die Spielweise noch eine andere. Das werden noch zwei spannende Spieltage…

      Antworten
  2. Lordy sagte:

    Also ich kann dir nur zustimmen… die Saison endet grandios… und die Spiele sind manchmal echt der Hammer. Ich freue mich darüber, dass es so gut läuft… und das es bis zum Ende spannend bleibt… das 2:3 der Nürnberger gegen meinen Club… auch so ein Ding xD. Hammer…

    Und immerhin ist es auch im Tippspiel wahnsinnig spannend… noch verteidige ich Platz 3… und Platz 2 ist dir wohl kaum noch zu nehmen. ^^

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Lordy: Das Spiel beim Club war echt eine Nummer gewesen… beinahe noch gekippt und dann doch noch gewonnen. Aber das war schon gut so, der FCN ist nicht so mein Ding :cool: .

      Bei Tippspiel, ja da wird es auch noch spannend werden, es kommen ja noch die Bonuspunkte dazu… am Ende!!

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.