Schultafel

Was lange währt wird endlich gut – die Schulzeit von Sohnemann 2.0 hat heute ihren letzten Atemzug gemacht. Dieses organisatorsiche Desaster der zurückliegenden 5 Jahre, in denen es statt besser eher immer schlimmer wurde hat endlich einen Schlusspunkt gefunden. Dem Himmel sei Dank!

Vom Glück gesegnet „gute“ Klassenlehrer zu haben war Sohnemann nun wirklich nicht. Das was Lehrer heutzutage als Bildung bzw. als Vorbereitung aufs Leben verstehen ist oftmals nahezu weltfremd. Gerade im letzten Schuljahr, in dem es in großen Schritten auf den Abschluss zu geht, gab es Unterrichtsausfälle in rauhen Mengen. Fiel der Unterricht nicht ganz aus, dann wurde er durch Lehrer vertreten die einfach die Zeit ablaufen ließen ohne auch nur ansatzweise Unterricht abzuhalten. Von einer verlässlichen Ganztagsschule kann seit Jahren schon nicht die Rede sein.

Anzeige

Anzeige

Egal, heute Abend noch diese bescheuerte Verabschiedungsveranstaltung an der man teilnehmen muss weil es in diesem Rahmen die Zeugnisse gibt und das war es dann….. auf alle Zeiten! :yes:

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
4 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] zu Blog unterhält? Ich kam, wieder einmal, auf diese Frage, weil ich Thomas’ Artikel »Aus und vorbei — nie wider HHS« las und bass erstaunt war. Sein Sohn wurde also gerade aus der Schule entlassen. Und ich […]

  2. Wie alt bist du denn eigentlich? · QuerBlog.com · Quer durch die Botanik sagt:

    […] zu Blog unterhält? Ich kam, wieder einmal, auf diese Frage, weil ich Thomas’ Artikel “Aus und vorbei – nie wider HHS” las und bass erstaunt war. Sein Sohn wurde also gerade aus der Schule entlassen. Und ich […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.