Startseite » Persönliches » Blogparade: Verstaubte Wertsachen

Blogparade: Verstaubte Wertsachen

Jeder kennt sie und jeder hat sie – im Keller, einem Pappkarton oder im hintersten Eck einer seltenst genutzten Schublade. Die Rede ist von Erinnerungsstücken ohne besonderen Wert. Betrachtet man den materiellen Wert dieser Teile bewegt sich dieser im einstelligen Eurobereich oder auf Grund des Alters noch weit darunter. Man räumt drum herum, schiebt sie in ein anderes Eck, doch niemals würde man sie wegwerfen weil der ideelle Wert zu hoch ist.

Aufgabe dieser Blogparade ist es eine Deiner persönlichen „Wertsachen“ zu fotografieren und zu dem Gegenstand ein paar Zeilen zu schreiben und auf diesen Beitrag verlinken:

Anzeige
  1. Wie alt ist der Gegenstand?
  2. Warum ist er Dir so wichtig, dass Du ihn nicht entsorgen kannst?
  3. An was erinnert er Dich?

Ich bin mir sicher, dass es eine Menge persönlicher Raritäten unter Euch gibt an denen ihr krampfhaft festhaltet – zeigt sie mir bitte. Einsendeschluss für die Teilnahme ist der 21.02.2010.

Eine meiner Raritäten ist der Ersatz-Nerv, verpackt in einer kleinen und Holzschachtel. Dabei handelt es sich um ein Geschenk, das immerhin schon über 20 Jahre bei mir ist. Ende der 80er Jahre wurde es mir als „Begleiter“ zu Fussballspielen des FC Bayern verehrt. Fussballspiele können durchaus eine nervenaufreibende Angelegenheit sein – Anhänger wissen sicherlich wovon ich spreche.

Talisman
Talisman

Das gute Stück war auch von Ende der 80er bis Mitte der 90er in nahezu allen Stadien zwischen Neapel und Trondheim mit dabei gewesen – quasi als Talisman.

Nerven wie Drahtseile
Nerven wie Drahtseile

Obwohl sein Einsatz nicht immer erfolgreich war kann ich ihn trotzdem nicht in die ewigen Jagdgründe schicken. Es hängen zu viele Erinnerungen an die „alten Zeiten“ dran. Manchmal weniger die Ergebnisse, sondern einfach das Drumherum einer solchen Reise. 90% aller Reisen fanden über die Schiene statt und da kann man bekanntlich einiges erleben.

Anzeige

Jetzt bin ich aber wirklich auf Eure Raritäten gespannt!

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Fehler im Beitrag – und dann?

Blogger werden es kennen. Man hat eine Idee oder schnappt etwas auf über das man …

2 Kommentare

  1. FC Bauern – ich bin erschuettert ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.