Mein Leben, meine Stadt, mein Viertel, mein Blog.

Unter diesem Motto habe ich ein weiteres Blogverzeichnis namens Blokal gefunden, das sich im Augenblick noch in der Betaphase befindet. Die Community sortiert die Beiträge nach Städten, was speziell den Blick vor die (eigene) Haustür erleichtert.

Die Funktionsweise erinnert an Dienste wie Bloggerei, RSS Scout oder Blogverzeichnis. Als kleines Handicap sehe ich persönlich die Notwendigkeit der Registrierung. Zwar wird der Feed automatisch geholt auch angezeigt, doch hat man nur als registrierter Nutzer die Möglichkeit alle Beiträge zu sehen bzw. komplett zu lesen sowie alle Funktionen anwenden zu können.

Blokal Blogverzeichnis

Vielleicht ändert sich dies noch nach Ablauf der Betaphase, wünschenswert wäre es. Nach meinen Erfahrungen schreckt eine Registrierung manchen grundsätzlich interessierten Besucher doch eher ab.

Der Ausschnitt einer „Google-Karte“ zeigt in seiner Funktion als Blogticker die aktuellsten Bewegungen in der Bloggerwelt. Diese Lösung wirkt ansprechender als ein simpler, wenn auch animierter Lauftext. Bleibt abzuwarten, ob sich das Projekt durchsetzt und behaupten kann. Die Zahl der Blogverzeichnisse ist doch bereits sehr hoch. Aber Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.

Von hier aus jedenfalls viel Erfolg!