Das Plugin Broken Link Checker  tut in jeder Hinsicht gute Arbeit, spürt diverse Linkleichen zuverlässig auf die sich im Laufe der Zeit ansammeln und die manuell nur unter große Zeitaufwand zu finden wären. Neben den „toten Links“ gibt es aber noch die Vielzahl an Umleitungen. Diese an andere Ziele umgeleiteten Links gilt es in verschiedene Gruppen einzuteilen.

Zum einen gibt es Umleitungen – gerade bei Blogs – die auf Grund einer veränderten Linkstruktur zustande kamen oder aber auch auf eine neue, umgezogene Domain verweisen. Das Ziel bleibt im Prinzip das gleiche – der ursprünglich verlinkte Beitrag.

Zum anderen gibt es jedoch Umleitungen, die eigentlich nicht wirklich auf ein anderes Ziel verweisen. Gemeint sind damit Links wie beispielsweise zu www.dhl.de. Klicke ich diesen Link an lande ich ganz klar auf der Startseite der DHL, in der Adresszeile steht jetzt allerdings „http://www.dhl.de/de.html“, ich bin also „umgeleitet“ worden. Beispiele gibt es jede Menge, so lande ich mit www.vox.de auf „http://www.vox.de/cms/index.html“ oder mit www.bahn.de auf „http://www.bahn.de/p/view/index.shtml“.

broken-link-checkerNoch eine Stufe schlimmer mit der Ziel-URL sieht sowas aus „https://www.berliner-sparkasse.de/online-produkte/homepage/index.php?n=%2Fonline-produkte%2F“.    Solche kryptischen Ergebnisse gehen auch noch viel länger und somit unleserlicher.  Wenn ich im Rahmen eines Beitrages auf die Berliner Sparkasse verlinke, dann setze ich bestimmt nicht dieses Linkformat. Oder sollte ich das doch tun?

Zumindest wenn ich meinem Link Checker einen Gefallen erweisen will sollte ich das tun, denn der meckert jede Umleitung an, eben auch diese  kryptischen. Permanent „Fehlermeldungen“ im Broken Link Checker zu haben schafft nicht nur Unübersichtlichkeit sondern es nervt auch.

Wie verfährt ihr, die ihr den Broken Link Checker auch benutzt? Verwendet ihr in Euren Beiträgen die kryptischen Links damit das Plugin nicht meckert oder ändert ihr die umgeleiteten Links entsprechend  kryptisch ab? Würde mich mal interessieren. Ganz im Vordergrund steht natürlich auch die Frage, welche Linkform mag Google & Co. lieber in den Beiträgen sehen?

Ich bin mal auf Eure Meinung und Euer Wissen gespannt…