Frauen zu verstehen ist noch nie ein simples Unterfangen gewesen, obwohl ich persönlich eigentlich noch nie ein allzu großes Problem damit hatte. Aber in einem Punkt tue ich mich verdammt schwer, ausreichendes Verständnis aufzubringen.

Wenn Frauen meckern, weil Männer im Haushalt nicht mithelfen, sich bedienen lassen und alles stehen und liegen lassen wo sie eben gerade sind, dann ist dies vollkommen nachvollziehbar. Wer hat schon gerne einen Macho zuhause…..

Wenn Frauen aber "meckern", weil der Mann im Haushalt mithilft, sich also nicht bedienen lässt, dann bin ich mit meinem Latain echt am Ende. Kann mir das vielleicht mal jemand erklären, vielleicht sogar ein weibliches Wesen? Denn eine glaubhafte Erklärung hierfür wird von Männern nicht zu erwarten sein :grin: .