Ist richtig nett zu betrachten, mit welcher "Hingabe" über das Thema Pagerank-Update berichtet wird. Der eine schreibt es sei längst gelaufen und der nächste meint es würde erst noch kommen.

Aus einer anderen Ecke sieht man den erhobenen Finger in Richtung Linkverkäufer und sogar von bewusstem Vorgehen seitens Google gegen Linkverkäufer ist die Rede. Gejammer wegen des Abrutschens von PR 8 nach PR 6 und Unverständnis wegen des Nichtaufstiegs von PR 4 auf PR 5 und und und.

Hallo?

Sollte man sich wirklich von einem kleinen grünen Balken derartig verrückt machen lassen? Ist der Pagerank denn wirklich das absolute Maß aller Dinge? Gibt es denn noch ein Leben außerhalb von Pagerank, Google und Co.? Man sollte es nicht glauben wenn man das alles so im Feedreader liest.

Ja, ich weiß. Je weiter oben man bei Google steht, desto mehr Besucher…….ja! Für die Profitblogger ist das sicherlich enorm wichtig und schön mit an zu sehen, wenn sich das Girokonto stetig füllt. Doch das trifft doch nicht auf die breite Masse zu. Und gerade auch aus der Ecke der "Nichtprofitblogger" wird das Entsetzen vernommen. Ich kann es irgendwo nicht so recht verstehen, was die ganze Aufregung soll.