Startseite » Dies & Das » Der SEO-Virus

Der SEO-Virus

Meine Templates lasse ich schon seit einiger Zeit mit einem Anti-Virus-Plugin überwachen welches mich dann per E-Mail sofort informiert wenn sich Schadcode einschleichen würde. Gestern schlug so eine Warnmeldung auf.

Im Rahmen einer Überarbeitung meines Impressums wurde auch das Wort Suchmaschinenoptimierung eingefügt. Ein Wort welches das Plugin als „gefährlichen Eindringling“ identifizierte und sofort Alarm schlug.

Anzeige
Virenwarnung des Anti-Virus-Plugins
Virenwarnung des Anti-Virus-Plugins
Anzeige

SEO scheint also nicht als gefahrlos betrachtet zu werden, obwohl sich Sergej neben seinem Antvirus-Plugin auch mit dieser Thematik beschäftigt.   :lol: .

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

ashampoo-anti-virus 2014

Ashampoo Anti-Virus 2014

Sicherheit im Internet ist immer ein zweischneidiges Schwert. Je mehr man seinen Computer „abriegelt“, desto …

2 Kommentare

  1. Hehehe, wer schreibt heutzutage das „dreckige“ Wort schon aus?

    • Willkommen bei Nicht spurlos, Sergej. Wer rechnet schon mit einer „Rechtschreibkontrolle“ in diesem Plugin? Ich fand es einfach belustigend :lol: .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.