Tatort Bremen ARD

Der Bremer Tatort vom Sonntagabend spiegelt auf dramatische Weise die Tatsachen im deutschen Sozialsystem wieder. Gutachter die Probleme nicht erkennen wollen oder weil sie gekauft wurden ganz bewusst übersehen. Völlig überfordertes und schlecht ausgebildetes Pflegepersonal welches auf die zu Pflegenden losgelassen wird und ein Verwaltungsapparat der alte und kranke Menschen in manch schwieriger Situation schlichtweg einfach hängen lässt.

Der eine oder andere wird jetzt vielleicht sagen, dass dies alles übertrieben dargestellt und aus der Luft gegriffen sei. Es ist ja nur ein Film. „Im toten Winkel“ ist nur ein Film, richtig. Allerdings einer der auf weiten Strecken sehr nahe an der Realität liegt. So würde ich vielleicht auch denken, hätte ich nicht selbst die traurige Erfahrung machen müssen wie es wirklich läuft. Deutschland hat sicherlich kein schlechtes Sozialsystem, dies soll hier von mir nicht suggeriert werden. Allerdings erstickt dieses Sozialsystem nicht selten in einem Wust von Verwaltungsvorschriften, die  erheblich mehr Theorie sind als dass Sie praxisnah wären. Oder aber es existieren „entsprechende Seilschaften“ welche eine schützende Hand über manchen Missstand halten um ihn als „ungeschehen“ zu deklarieren. Beides ist für eine gute Pflege untragbar.

Anzeige

Gute Pflege, ausgeführt von gut ausgebildeten Fachpersonal kostet viel Geld, keine Frage. Und Geld ist das was am wenigsten zur Verfügung steht wenn es um Pflegebedürftigkeit geht. Dennoch ist die Pflege ein einträgliches Geschäft. Das kann man einerseits daran erkennen, dass Pflegedienste in großer Zahl existieren und auch weiterhin aus dem Boden gestampft werden. Andererseits – wo hohe Summen Schweigegeld etc. gezahlt werden muss eine gute finanzielle Substanz vorhanden sein.

Nicht alle Pflegedienste sind gleich pauschal schwarze Schafe, ein Großteil arbeitet gut und ehrlich. Trotzdem bin ich der Ansicht, dass bei dem einen oder anderen Pflegedienst nicht die Pflege im Vordergrund steht sondern eher das gut gefüllte Bankkonto und die eigene Bereicherung. Nicht erbrachte Pflegeleistungen die letztlich doch abgerechnet werden sind Fakten die der ganzen Pflegebranche mehr Schaden als Nutzen bringen. Nur wenige schwarze Schafe reichen vollkommen aus eine ganze Branche in Misskredit und Misstrauen zu stürzen. Ob sich hier mit dem zukünftigen Gesundheitsminister Jens Spahn etwas grundlegend verbessern wird gilt es abzuwarten. Ich für meinen Teil habe Zweifel daran.

Anzeige

Dies alles zu klären soll nicht Aufgabe dieses Beitrages sein. Ich finde es aber sehr gut, dass der Tatort wieder einmal eine Thematik aufgegriffen hat die mehr denn je aktuell und besprechenswert ist. Es wäre wünschenswert, das künftige Drehbücher von Tatort folgen die ebenso gesellschaftskritische Themen aufgreifen und verarbeiten. So ist es teilweise möglich, die Probleme in unserem Land einer breiten Masse vor Augen zu führen. Denn leider ist es so, dass vieles was wir uns nicht vorstellen können erst dann glaubhaft für uns wird wenn wir selbst davon betroffen sind. Dann allerdings ist es meistens zu spät.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.