Die Eisheiligen – Oetker, Wagner und Alberto

Vom 11. Mai 2020 bis zum 15. Mai 2020 – solange gehen die Eisheiligen in diesem Jahr. Fünf Eisheilige gibt es die da sind Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie. Letztere wird auch mancherorts „die kalte Sofie“ genannt. Genau genommen sind es Bauernregeln, mit denen man in früheren Zeiten das Wetter bzw. dessen Folgen für Aussaat und Ernte vorherzusagen. Im einzelnen kursieren diese Aussagen zum jeweiligen Eisheiligen:

  • Wenn’s an Pankraz friert, wird im Garten viel ruiniert.
  • Pankraz, Servaz, Bonifaz, machen erst dem Sommer Platz.
  • Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.
eisheilige
Mein drei persönlichen Eisheiligen

In der heutigen Zeit ist es ohnehin schwer über Wetter, Klima und ggf. Ernte vorherzusagen. Ob da eine Bauernregel überhaupt an anwendbar scheint – muss jeder für sich selber entscheiden. Zumindest der „Mamertus“ am vergangenen Montag (11.05.2020) war es morgens mit 2° C schon etwas arg kühl in der Region hier gewesen. Gut dass ich keinen garten hab den hätte das ruinieren können. Na ja es sind halt eben nur Bauernregeln, man kann ihnen vertrauen, man muss es jedoch nicht. Manchmal passt es und manchmal auch eben nicht. Ist ein bisschen so wie mit dem Horoskop – liest man am besten auch 2 Tage nach dem es abgelaufen ist. Dann kann man nämlich herzlich drüber lachen und sich wundern was für ein Quatsch das ist.

Meine ganz persönlichen Eisheiligen

Und was ein ordentliches Mannsbild ist der hält sich selbstverfreilich seine eigenen Eisheiligen. Sie heißen: Wagner, Dr. Oetker, und Alberto – meine drei absoluten Favoriten bei den Tiefkühlpizzen. Mindestens eine davon ist bei mir stets im Tiefkühler, man weiß ja schließlich nie wann der kleine Hunger kommt (nicht nur wenn’s um Milchreis geht). Vorzugsweise sind das die Varianten Hawaii und 4 Käsesorten. Und richtig viel „Pankraz“, also richtig viel Frost wäre insgesamt schon nicht schlecht wenn meine Eisheiligen nicht gleich auf der Stelle verderben sollen. Dem Stromanbieter sei es vielmals gedankt.

Hast Du auch so ein paar „ganz persönliche Eisheilige“ bei Dir beherbergt?

4 Kommentare zu „Die Eisheiligen – Oetker, Wagner und Alberto“

  1. Also bei mir haben es die Jungs verkackt!
    Ich hab Garten und hatte Mutti hier. Ich bin nämlich kein Gartenwunder. Aber sie hatte schon gesät und manches Pflänzchen hatte sich schon hierher verirrt. Beim Mädchenauge besteht noch ein ganz bissel Hoffnung, war mal bunt und nicht nur orange und der Hibiskus weiß auch noch nicht, ob er noch will…und der hatte schon einen doofen Winter (nämlich bei Mutti im Keller durch ihre Abwesenheit bei sich zu Hause „mit“ zu wenig Wasser).
    Ach manno!
    Eisheilige im Tiefkühler…. das könnte bei mir Magnum sein, da bin ich leider süchtig. Aber was macht man, wenn man süchtig (und einsichtig) ist? Man geht auf Entzug. Also nix da.
    Wegen Magnum- Kilos. Verstehst?
    (Echt skurril: mit meiner anderen E Mail klappt es mit dem Abo)

    1. Grüne Daumen hatte ich noch nie was Pflanzen betrifft – 10 Daumen, ja das könnte es vielleicht besser beschreiben.

      So so, dann bist Du also der „Magnum-Typus“, kommt mir bekannt vor, jedoch nicht von mir. Und was heißt hier Entzug, das ist nicht immer gut – ne ne. Und ein paar Kilos mehr kann nie schaden, der nächste Herbststurm kommt und dann? Was willst dann tun, so als „hohles Hemd“? Da wärste dann froh um jedes Magnum mehr bei Zeiten. Denk mal drüber nach :-).

      Und was die Benachrichtigungen betrifft – ich wusste dass der Knoten bei Deinem Mailserver liegt. Warum und wieso auch immer. Jetzt bin ich beruhigt dass es klappt, sowas kann ich ja gar nicht gebrauchen.

  2. Hihi…sturmsicher bin ich auch ohne Magnum (Kilos).
    Das mit den Benachrichtigungen bleibt ein Rätsel, weil es ansonsten überall klappt.
    Muss bei dir immer an die andere Addi denken (das Formular merkt es sich nicht), wären aber beide mit Gravatar hinterlegt, die sieht man bei dir ja leider nicht.

    1. Ne, weil Gravatare kollidieren wieder so ein bisschen mit der DSGVO. Deswegen blende ich die Dinger vorläufig aus. Da kümmer ich mich auch noch drum :-) . Und dass meine Seite sich das nicht merkt, wenn Du Firefox verwendest guck mal bitte hier. Für den Chrome wäre das dann dort nachzulesen. Hat etwas mit der Formulardatenspeicherung zu tun, also eine Browsergeschichte. Denn da hab ich so gar keinen Einfluß drauf.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top