Die unzähligen wie auch teilweise unsinnigen Diskussionen um den Pagerank kennt man ja inzwischen. Nun taucht schon wieder so eine Auswertung auf mit dem sagenumwobenen Begriff „die größten Blogs Deutschlands“ auf, an der sich bestimmt wieder der eine oder andere messen wird.

Auch wenn ich in dieser Aufzählung an Position 188 auftauche, fühle ich mich nicht als Betreiber eines großen Blogs in Deutschland. Ich blogge aus Spaß an der Freud, nicht mehr und nicht weniger. Verdienen tu ich mit meinem Geschreibsel hier auch nichts, also was habe ich dann davon? Ich nehms einfach mal zur Kenntnis!