Startseite » Persönliches » Die hohe Kunst des Wing Chun von zu Hause aus trainieren

Die hohe Kunst des Wing Chun von zu Hause aus trainieren

Viele Kampfsportarten haben ihren Ursprung in Asien. So ist auch Wing Chun eine hohe Kampfkunst, die aus dem Kung Fu entstanden ist. Bevorzugt wurde sie im Westen Chinas praktiziert, von wo aus sie nun weltweit zum Einsatz kommt. Viele Polizeisportschulen in Deutschland und den USA sowie Asien erlernen die waffenlose Selbstverteidigung mit Hebeltechniken, Schläge, Tritte und Würfe. Eine
Wing Chun Holzpuppe dient hier nicht selten als Einsatzwerkzeug, um die variablen Schläge, Tritte und Techniken im Allgemeinen an dieser hölzernen Puppe ausüben zu können. So ist eine gewisse Kraft in der Muskulatur garantiert und die Treffsicherheit wird erlernt.

Anzeige

Eine Holzpuppe für Wing Chun genießt viele Vorteile

Praktisch ist die Wing Chun Puppe aus Holz eine Grundausstattung in jedem Trainingsstudio, um an der hölzernen Puppe zu erlernen, wo man einen Menschen im Ernstfall treffen muss. Auch geht es darum, die Konzentration und Körperspannung zu erlernen, die von Notwendigkeit ist, um sich bei Schlägen & Co nicht selber zu verletzten. Nicht zu vergessen, dass die Holzpuppe für die Treffgenauigkeit verantwortlich ist, um diese erlernen zu können.

Die Holzpuppe ist schwingbar und dadurch in variabler Ausrichtung zu betätigen, wobei sie auch während des Trainings stets die Richtung verändern kann. 3 Arme sind bereits an der Wing Chun Puppe aus Holz angebracht, die jedoch xbeliebig mit bis zu vier weiteren Armen/Beinen erweitert werden kann, um eine gute Schlag- und Trittkombination ermöglichen zu können. Aus diesem Anlass ist sie als Trainingsgerät absolut zu empfehlen.

Wing Chun

Die hohe Kunst des Wing Chun

Wing Chun besteht aus Genauigkeit und ist eher eine wortlose Kunst. Anders, als bei anderen Kampfkünsten wird hier kein „Aufschrei“ bei jedem Schlag verübt. Konzentration, hohes Training, eine große Genauigkeit und Schnelligkeit setzt diese Kampfkunst voraus. Diese Kombinationen erlernt man nur im Training, wo die schwenkbare Holzpuppe zum Einsatz kommen sollte. Sei es für zu Hause im Keller, im Garten oder im eigenen Trainingsstudio. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist zudem überschaubar, um seine Kampfkunst zu erweitern, was die Empfehlung nochmals untermauert.
 
Ohne die Holzpuppe ist es eher eine Art „Schattentraining“. Gerade wenn man daheim oder anderswo alleine trainieren muss ist es hilfreich, die schwenkbare Holzpuppe zum Üben zu nutzen. So kann jeder seine Schnelligkeit und Genauigkeit sowie die Kombinationsvielfalt perfekt trainieren. Das ist der Grund, wieso die meisten Studios für Wing Chun die hölzerne Puppe besitzen und wieso sie immer häufiger auch privat zum Einsatz kommt.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Drogenkonsum, Drogen, Kinder

Wenn Kinder mit Drogen in Kontakt geraten

Der Konsum von Drogen und sei es nur aus reiner Neugierde ist eine stetige Gefahr ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.