Startseite » Dies & Das » Die Wirren der Werbung

Die Wirren der Werbung

Jetzt musste ich eben wirklich zweimal hingucken…..! Vom Cowboy of Bottrop hatte ich einen Beitrag in Feedreader der sich mit der neuen Wahlwerbespot der Piratenpartei beschäftigt. Eigentlich erwartet man dann unterhalb des Textes eben genau diesen Spot. Den gibt es aber nur auf der Webseite selbst zu sehen, der Feedreader lieferte mir dieses Bild:

Anzeige

„Willst Du Deine große Liebe finden“… Wahlwerbesprüche gerade der neuen Parteien sind ja durchaus mal sehr ideenreich gestaltet. Erst der zweite Blick löste das Rätsel, es handelt sich nur um eine Werbeeinblendung im Feed, die mit der Piratenpartei nichts zu tun hat :roll: . Nicht alles was im Feed zu finden ist stammt auch wirklich vom Autor selbst :wink: .

Anzeige

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Personal

Kann jede Person eine Marke werden? Personal Branding als Karrieremöglichkeit

Kann jede Person eine Marke werden? Personal Branding als Karrieremöglichkeit Insbesondere aus der Online-Welt der …

2 Kommentare

  1. Werbung im Feed? Ist das neu? Wer will denn im Feed noch auf Werbung klicken, da will man auf die Beitragsurl klicken oder auf weiterführende Links..aber auf Werbung.. hm :shock:

    • Neu möchte ich da jetzt nicht sagen, gibt es schon länger. Nur setzt es nicht jeder ein. Über Sinn und Zweck von Werbung im Feed kann man streiten. Mein Ding ist das nicht, wie Werbung generell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.