Stern Tours – Der Ferne so nah… Unter diesem Motto feiert das Berliner Reisebüro 55-jähriges Firmenjubiläum. Das ist Anlass mir ein Päckchen mit einem Werbegeschenk in Form eines LED-Stiftes zu schicken.

In der Tat ein nützliches Geschenk, wenn ich wieder mal hinter den PC „klettern“ muss und ein handliches Licht gut gebrauchen kann. Vielen Dank an dieser Stelle in Richtung Berlin-Wilmersdorf.

Stern Tours blickt auf eine interessante Geschäftsentwicklung zurück. Änfänglich wurden nur Tickets für Bus-, Bahn-, Flug- und Fähren vermittelt bis dann im Jahre 1954 der Pauschaltourismus seinen Einzug feierte und die Dienstleistungen auf eine Kundenbetreuung während der Reise erweitert wurden. Stern Tours war eines der ersten Reisebüros in Berlin welches mit einer IATA-Lizenz ausgestattet wurde und somit Flugtickets selbst ausstellen konnte.

Mit dem Programm „Berlin ist eine Reise wert“ wurde in den 60er Jahren versucht den Tourismus in das geteilte Berlin zu bringen. Flüge von allen deutschen Flughäfen in Verbindung mit Hotelübernachtungen aller Kategorien wurden angeboten und das Programm dann bundesweit vertrieben. Noch heute hat dieser weithinreichende Werbeslogan Bestand, nach über 45 Jahren. Aus eigenen Erfahrungen kann ich bestätigen, dass der Anflug auf Berlin-Tempelhof mit dem Blick auf den Mauerverlauf einen besonderen Charakter hatte.

Bis ins Jahr 1985 gehörten Reisen zu Kuren in Bayern, dem Schwarzwald und in andere deutsche Heilbäder zum Angebot von Stern Tours bis auch Israel mit Rund- und Badereisen aufgenommen wurde. Heute spezialisiert sich Stern Tours auf den weltweiten Individualtourismus sowie Reiseangebote nach Jordanien, Ägypten und Syrien. Auch wer seinen kulturellen Horizont mit der chinesischen Sprache erweitern möchte findet dort entsprechende Offerten ins Land der aufgehenden Sonne.