Startseite » Internet » Ein neuer Zahlenpool namens Statista

Ein neuer Zahlenpool namens Statista

Ich bin Statistik. Zahlen die uns besser kennen als wir selbst?

Anzeige

Man darf den statistischen Werten von Statista sicherlich nicht zuviel Bedeutung und Aussagekraft beimessen, aber so zum Durchblättern sind die Seiten auf jeden Fall interessant. Und neue Statistiken kommen laufend hinzu.

Klar, dass ich als aktiver Blogger erst mal unter der Stichwortsuche von Statista gesucht habe, was es darüber gibt. Dass es wirklich nur 3 % der Internetnutzer sind, die häufig bis regelmäßig Weblogs besuchen aber ordentlich satte 74 % gar überhaupt nicht hätte ich so nicht vermutet. Bei der Auswertung über die Kommentarfreudigkeit auf besuchten Blogs scheinen mir die Zahlen weitestgehend zutreffend. 84 % kommentieren nie, zwischen 9 und 10 % mal hin und wieder verschwindend geringe 2 % regelmäßig.

Hamburg, Berlin und München sind offenbar Geisterstädte

Faszinierend finde ich die Tatsache, dass im Stadt- bzw. Einzugsgebiet von Hamburg, Berlin und München offensichtlich niemand lebt. 9 % beantworten die Frage danach mit „Nein“, 91 % machen keine Angaben dazu. Ein Rätsel ist es mir dann, wer das ganze Bier in Hamburg trinkt und qualmt ohne Ende, wenn hier keiner ist? Und trotzdem sind auf dem Level der Lebenszufriedenheit von 0 bis 10 die Hamburger auf Platz 8. :lol

Mc Donalds Syndrom

39444 Zuschauer hatte im Schnitt jedes der 306 Bundesligaspiele, obwohl lautet Statistazahlenpool 81 % niemals zu einem Bundesligaspiel gehen, 12 % nur sehr selten und lediglich 2 % regelmäßig den Weg ins Stadion finden. Ist irgendwie ein bisschen wie bei Mc Donalds, wenn man nachfragt geht da ja auch keiner hin und trotzdem ist die Bude immer voll.

Fazit

Anzeige

Die Statistikseite von Statista, über die ich via Blogbu.de gestolpert bin, ist wirklich nett zu lesen und liefert dem einen oder anderen brauchbares Material. Besser ist es jedoch, sich auf seine eigenen Erfahrungen zu verlassen, ganz gemäß dem Motto, glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Personal

Kann jede Person eine Marke werden? Personal Branding als Karrieremöglichkeit

Kann jede Person eine Marke werden? Personal Branding als KarrieremöglichkeitAnzeige Insbesondere aus der Online-Welt der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.