Bei Nicht-spurlos handelt es sich um einen Blog „ohne böse Worte“, also G Rated. Zumindest behauptet das diese Seite und verlieh mir das nachfolgende Zertifikat.

In die Sidebar werde ich diese erste Auszeichnung 2009 nicht heften, so schön isse dann auch wieder nicht. Also, ihr Kinderlein kommt, ihr habt nichts zu befürchten :mrgreen: .

Anzeige

via uwe.vg

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
6 Kommentare
  1. Uwe sagte:

    Ich werde gerade die Assoziation mit dem Lebkuchenhaus, jetzt Lebkuchenblog nicht mehr los :mrgreen:
    Wer weiß, wie das in einer eingedeutschten Version aussehen würde.
    Wären Wörter wie VERFLUCHT noch G? Wären Wörter wie Blödmann nicht schon X-Rated und ganz zu schweigen von den Vulgärausdrücken, derer sich die vermeintlich sichere Zielgruppe doch so gerne bedient. Ein Fall für.. für wen eigentlich? :shock:

    Stimmt, so hübsch isses nicht, aber PG-13 ist schon mal hübsch Grün, Restricted dürfte sicher Rot sein und X.. vielleicht ein edles Klavierlackschwarz? Ungerechte Farbverteilung, zumal ich mit Grün „Für alle geeignet, alles in Ordnung, Friede, Freude, Eierkuchen“ verbinde. (Geschwätzig, oder kommt mir das nur so vor? Ich hör ja schon auf.)

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Uwe:
      Geschwätzig würde ich das nun wieder nicht nennen. :razz:

      @Funkygog:
      Hinter dem XXX können sich ja auch gaaanz böse Dinge verbergen :lol: .

      In der Kürze der Zeit, in welcher der Blog „gescannt“ wird kann unmöglich der komplette Inhalt geprüft werden. Startseiten-Check und das war’s – hui oder pfui und der entsprechende Button dazu. In erster Linie geht es bei diesem „Dienst“ um Mitgliedschaften beim Datingclub :wink: .

      Antworten
  2. Marco sagte:

    Bin durchgefallen. Und das nur, weil ich mal auf Svens ehemaliges Blog „Shit happens“ verwiesen habe. Resultat: 3x shit = nicht jugendfrei.
    Tja, Pech gehabt …

    Antworten
  3. Marco sagte:

    Oh Gott, was mach ich denn jetzt nur?
    Ach, ich geh noch ein paar vulgäre Ausdrücke in meinen Beiträgen verstecken. :twisted:

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.