Für ein wichtiges Instrument im Dashboard von WordPress halte ich die eingehenden Links. Nicht zuletzt deswegen, weil der Feedreader alleine nicht immer Aufschluss darüber gibt welche Seite von außerhalb in irgendwelcher Art Bezug zu mir nimmt. Nicht jeder Link (Ping) geht an einen Beitrag sondern oft auch „nur“ an die Startseite und verschwindet dann ganz.  Schließlich hat man nicht alle Blogs im Abonnement.

So kann auch bei anderen Bloggern ganz schnell der Eindruck entstehen „die/der reagiert ja nicht“ was zur Folge hätte, dass man nicht mehr erwähnt bzw. verlinkt wird. Außerdem finde ich es persönlich auch wichtig, dass man den Blog des Verlinkenden besucht und dort ggf. auch einen Kommentar hinterlässt. Ohne die nötigen Informationen ist dies jedoch leider hinfällig.

Unter „eingehende Links“ im Dashboard ist die Sortierreihenfolge doch sehr eigenwillig und entspricht allem anderen als der Aktualität. Ich kann fast täglich beobachten, dass dort häufig Links auftauchen die bereits vor vielen Monaten (und noch mehr) hier eingegangen sind. Dieser Umstand macht das Widget fast wertlos.  Als ich Technorati noch in Verwendung hatte funktionierte das mit der Information, dass jemand hierher verlinkt erheblich besser, auch wenn Technorati speziell für deutsche Blogs nicht unbedingt DAS Portal schlechthin war. Was die Aktualität betraf so klappte die Information sehr schnell.

Icerocket – auch so ein Kandidat. Zumindest für eine bestimmte Zeit klappte hier die Information über eingehende Links ganz gut. Zwischenzeitlich ist dieser Dienst auch eher als „Schuss in den Ofen“ zu betrachten. Der letzte Link stammt hier von vor 141 Tagen :no:

Google Blogsearch – entspricht auch dem Link (als RSS) den ich im Widget meines Dashboards einsetze. Hier kommt es so einigermaßen hin. Der Nachteil dabei ist allerdings die Tatsache, es werden auch teils Kommentare die ich „auswärts“ abgegeben habe mit ausgegeben. Dies mindert die Übersichtlichkeit wie ich meine schon deutlich.

Twingly – trifft es noch am besten. Kommentare wie bei Google Blogsearch bleiben hier außen vor was der Übersicht wieder entgegenkommt. Jedoch werden hier ebenfalls nicht alle Links ausgegeben wie ich anhand meines Serverlogs feststellen konnte. Dies kann ggf. daran liegen, dass Twingly angepingt werden muss um Seiten in den Index aufzunehmen. Tut dies ein Blog nicht und verlinkt hierher wird dieser Link nicht erfasst.

Unterm Strich eher nicht zufriedenstellend. Schade dass es keiner der genannte Dienste so realisieren kann wie Icerocket (wenn es noch arbeiten würde) – eingehende Links ob auf einen Beitrag oder eben auch auf die Startseite in chronologischer Reihenfolge darzustellen. Speziell das Dashboard betreffend stößt man auf etliche Probleme mit Fehlermeldungen die im Forum von WordPress nebst Lösungen beschrieben werden. Hinsichtlich meiner Problematik spuckt keine SuMa Hilfreiches aus.

Welche Erfahrungen habt ihr in Sachen eingehender Links und deren „Überwachung“? Welchen Dienst nutzt ihr und könnt von ihm behaupten, dass er zuverlässig und auch zeitnah arbeitet?