Netzwerk

Bedenklich, welches Fazit ich aus den letzten Monaten aus meinem Feedreader ziehen muss. Immer wieder verschwinden gute Blogs einfach so von der Bildfläche, werden vorläufig „auf Eis gelegt“ oder gar komplett geschlossen. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich. Während bei einigen Zeitmangel im Vordergrund steht ist auch immer wieder mal die Rede davon, dass Dritte die Lust am Hobby gründlich verdorben haben.

Anzeige

Zuletzt so geschehen bei Tanja, bekannt auch unter dem Namen Crazy Girls Tipps. Von einem „schwarz-weißen Tierchen“ ist da die Rede, warum Tanja keine Lust mehr hat weiter zu machen. Mit angezogener Handbremse zu fahren macht ihr schlichtweg keinen Spaß. Wer oder was auch immer diese Bremse ausmacht… ich kann verstehen wenn der Spaß am Bloggen verloren geht wenn man nicht so darf bzw. kann wie man möchte. Zumindest ihr Blog und somit auch die zahlreichen Tipps bleiben stehen – wenigstens etwas. Einen der nützlichsten Tipps den ich bei Crazy Girl bezogen habe möchte ich hier nennen, es ist das Plugin für meine Blogroll.

Was ist nur los?  Was hat es mit den Hintergründen auf sich, dass wahrlich aktive Blogger plötzlich das Heft aus der Hand legen und dann einfach abtauchen?

Das Panda-Update von Google wird in diesem Zusammenhang immer wieder genannt. Ein Update, dass Seiten mit „qualitativ schlechtem Inhalt“ im Suchmaschinenranking herabstuft. Aber qualitativ schlechter Inhalt bei Crazy Girl? Das kommt für mein Verständnis irgendwie nicht hin auch wenn Tanjas Zahlen hier eine andere Sprache sprechen. So wirklich begreifen werde ich diese  Ranking-Algorithmen wohl nie und damit bin ich meines Erachtens nicht alleine.

Komplett verschwinden wird Tanja aber nicht. Die Lust an ihrem weiteren Projekt „Schnäppchentiger“ ist ihr nicht vergangen und dort wird sie nach eigenen Angaben auch mit Elan weitermachen.

Anzeige

Ein Grund künftig dort vorbei zu schauen. Wer weiß, vielleicht ist auch der eine  oder andere Tipp von dort sehr wertvoll .cool: .

 

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
10 Kommentare
  1. Stephan sagte:

    Das „Blog-Sterben“ bzw. Einstellen ist mir in letzter Zeit auch schon aufgefallen. Wenn die Besucherzahlen -weshalb auch immer- in den Keller gehen, fragt man sich schon, warum man dann noch bloggen soll.

    Für mich sieht das Resultat des neuen Panda-Algorithmus zumindest bei großen Seiten eher einfach aus: zahle oder du steigst ab.

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Stephan: In wie weit das Ranking mit Geld steuerbar ist weiß ich nicht… auszuschließen ist es natürlich nicht. Hier halte ich es so wie Gilly es beschrieben hat :wink: .

      @Gilly: Du triffst es ganz exakt. In erster Linie blogge ich weil es Spaß macht, weil es mein Hobby ist. Natürlich sind Leser wichtig. Wie diese zum Blog gelangen steht auf einem anderen Blatt. Traffic ist natürlich insbesondere für Leute mit Werbung wichtig… (Clicks, Views etc.).

      Antworten
  2. Gilly sagte:

    Sorry, aber wenn man Blogger mit Leib und Seele ist, dann kann es einem doch scheiß egal sein, ob man von Google abgestraft wird oder nicht (was übrigens nicht ohne Grund geschieht). Ich blogge an erster Stelle für mich und dann für meine Community. Die Leute die bei mir regelmäßig mitlesen und kommentieren kommen nicht über die Google-Suche, also kann es einem doch egal sein.

    Ich werde Traffic-Blogger wohl nie verstehen… :cool:

    Antworten
  3. Markus sagte:

    Bei Tanja darf man auch nicht vergessen, dass ihre Blogs eigentlich zum Lebensunterhalt beitragen sollten. Und wenn dann ein Internet-Riese kommt, und die Inhalte einfach mal so abwertet… :evil:

    Schade ist es allemal, ich lese sehr gerne bei Tanja. Zudem habe ich sie als nett und hilfsbereit kennen gelernt. Telefonate mit ihr dauern selten unter 1 Stunde :wink:

    Denn allgemeinen Trend in der Blogosphäre sehe ich auch mit Sorge. Gerade die qualitativ besseren Blogs verschwinden zeitweilig. Aber ab und zu gibts ein Aha-Erlebnis, wenn im Feedreader plötzlich wieder was von den „verlorenen Kindern“ erscheint :smile:

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Markus: Das ist natürlich schon eine bittere Pille, bitterer jedenfalls als wenn man nur zum Hobby bloggt. Hoffen wir mal bei Tanja auch auf so ein „Aha-Erlebnis“. Kann ja sein :cool: .

      Antworten
    • Thomas sagte:

      @Michaela: Grundsätzlich sehe ich das auch so. Nur im Fall von Tanja – siehe Schilderung von Markus – ist es natürlich etwas anders gelagert. In diesem Fall würden wir glaube ich auch nicht so locker damit umgehen :wink: .

      Antworten
  4. Marc sagte:

    Um die verrückten Tipps ist es schade, das ist wohl war.
    Heute habe ich drüben bei G+ gelesen, dass Tante Google das Panda-Update teilweise zurück nimmt?
    Aber keine Ahnung von Details… habe mich damit nie wirklich beschäftigt :-)

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Marc: So manche Idee wurde hier überhaupt erst geboren, weil es die Tipps von Tanja gab. Da bin ich ganz ehrlich. Was das Panda-Update und dessen Teilrücknahme betrifft konnte ich noch keine genaueren Details finden. Mal sehen was die Zeit bringt.

      @FamWehde: Willkommen bei Nicht spurlos. Du täuschst Dich nicht. Den Eindruck habe ich auch, dass derzeit auf Google+ viel mehr geschrieben wird. Manches davon sind aber auch Meldungen die meines Erachtens keinen Blogbeitrag wert wären. Noch ist Google+ relativ „neu“… das kann sich auch wieder ändern.

      Antworten
  5. FamWehde sagte:

    Gilly hat es eigentlich in meinem Fall, voll auf den Punkt getroffen – ohne eigenen Blog kann ich nicht wirklich leben. :nenene:

    Bei der lieben Tanja ❤, liegen die Gründe sicherlich etwas tiefer und ich kann sie durchaus verstehen und die „Sparflamme“ nachvollziehen.

    Was mir aber auch auffällt (kann mich auch täuschen) ist die Tatsache, das viele Blogger derzeit sehr aktiv auf GPlus unterwegs sind und ihre Blogs ebenfalls auf „Sparflamme“ gesetzt haben.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.