Wie sich die UEFA-Cup-Bilder doch gleichen. Vor einer Woche machte der FC Getafe dem FC Bayern das Spiel in der 90. Minute zunichte und es stand plötzlich 1:1. Heute eine ähnliche Szenerie, bis zur 89. Minute führte der FC Getafe, dann traf Franck Ribery zum 1:1 und somit zur Verlängerung.

Die Spanier, die bereits ab der 5. Minute nur noch zu zehnt spielten, ließen dies absolut nicht spüren und hielten heftig dagegen. In der 44. Minute ging der FC Gatafe mit 1:0 in Führung. Im zweiten Durchgang hatte Bayern München mehrfach die Chance zum Ausgleich, Getafe aber hätte den Sackauch zu machen können!

1. Durchgang der Verlängerung: Gleich zu Beginn geht Getafe mit 2:1 (91.) in Führung, zwei Minuten später sogar mit 3:1 (93.). Vollkommen verkehrte Welt! Das Elfmeterschießen ist gelaufen, das kann nicht mehr kommen. Aber Bayern braucht jetzt 2 Tore. Unmöglich ist das nicht, aber verdammt schwer! Die Seiten werden gewechselt.

2. Durchgang der Verlängerung: Machen wir es kurz und schmerzlos. In der 114. Minute trifft Luca Toni zum 3:2. Und wieder der Toniiiiiiiiiiiiiiii 3:3 in der 120. Minute. Kahn war mit vorne und half mit. Das Spiel ist aussssssss!!!!

BAYERN MÜNCHEN IM HALBFINALE

[update]Als Nachreichung das Video zum Spiel