Konna hat mir ein Stöckchen zugeworfen und stellt mir darin einige Fragen zu Filmen. Wenn der wüßte, dass ich jetzt nicht der Fachmann in solchen Dingen bin :cool: . Aber ich versuche trotzdem mal die passenden Antworten zu finden.

Mein absoluter Lieblingsfilm: Auf Anhieb würde ich da Das Boot nehmen. Der 6-teilige U-Boot-Film (U96) hat einfach was. Mit heutigen Filmen nicht vergleichbar.

Meine Lieblingskomödie: Ohne dies näher begründen zu können – Hangover.

Bei diesem Film habe ich geweint: Puh, nicht dass ich mich schämen würde es zuzugeben, aber hier fällt mir echt kein Film ein der solche Gefühlsregungen ausgelöst hätte.

Mein Lieblingsregisseur: Jackie Chan.

Mein Lieblingsschauspieler: Nicolas Cage.

Diese Filmfigur finde ich obergeil: Robin Hood – er nahm es Reichen und gab es den Armen.

Diese Filmszene ist schuld…: Wo denkst Du hin, Filme beeinflussen mich doch nicht derartig.

Diesen Film habe ich nie gesehen obwohl alle Welt ihn sooo toll findet: Krabat

So alt und doch so gut: Alt trifft allemal zu, da war Heinz Rühmann noch verdammt jung gewesen – Feuerzangenbowle.

Diesen Film kann ich schon mitsprechen: Da gibt es nur eine Antwort auch wenn ich es eben schon schrieb – Feuerzangenbowle.

Davon muss es eine Fortsetzung geben: The Transporter – da geht richtig die Post ab.

Warum hab ich mir bloß diesen Scheiß angeguckt: Keinohrhasen – in meinen Augen eine absolute Fehlproduktion.

Der Kultfilm schlechthin: Rocky Horror Picture Show – sollte man auf jeden Fall gesehen haben.

Als ich das letzte Mal im Kino war hab ich gesehen: Oh Gott, das letzte Mal im Kino gewesen…. 4-5 Jahre dürfte das locker her sein. Aber da hab ich Madagascar gesehen.

Damit das Stöckchen hier nicht vergammelt schleuder ich das Holz gleich weiter zu Fischkopp, Tonnendreher und Gentle-Rocker. Viel Spaß beim Abarbeiten des Fragenkatalogs.