Gehen definitiv feststehende Gewinner des Gutschein Blogs leer aus? Ich hätte gerne meine versprochene Flasche Likör (Ficken)!

Ob es den Gutschein-Blog überhaupt noch gibt ist schwer zu sagen. Der letzte Beitrag von Bloginhaber Markus Feustel stammt immerhin vom 27. Februar 2008. Auf E-Mails bekomme ich keine Antwort und meine Kommentare werden nicht freigeschaltet (zumindest bislang nicht).

Anzeige

Sei es darum, ich kann auch ohne meinen zugesagten Gewinn leben, den ich bei der Auslosung am 23. November 2007 bestätigt bekam. Nach nahezu 6 Monaten Wartezeit wäre der Versand langsam mal angebracht gewesen. Sich nicht einmal zu melden ist auch nicht unbedingt die „feine englische Art“. Die Vertrauenswürdigkeit von Gutschein Blog ist dadurch jedenfalls hinüber, ein nochmaliges Mitmachen bei irgendwelchen Aktionen ausgeschlossen!

Neben mir sind es noch 5 weitere Gewinner, die ggf. auch nichts erhalten haben. Von einigen kann man das auch in den Kommentaren lesen, zumindest in denen, die freigeschaltet wurden. Wieviele „verwunderte Kommentare“ in der Moderation hängen kann man schlecht beurteilen.

Anzeige

Ob Hans, der Fear-Blog und der Mafia-Blog ihre gewonnenen T-Shirts bekommen haben, darf man genauso bezweifeln, wie meine Mitgewinner des Likörs „Ficken“, Baynado und Crilla.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
11 Kommentare
  1. Christian sagte:

    Bisher is nix angekommen, hab ja auch öfters im Blog schon geschrieben und nachgefragt aber bis auf einmal wo er gesagt hat „Ich verschicke es am WE“ is nix mehr passiert. Naja was solls.

    Antworten
  2. Thomas sagte:

    Es geht nur ums Prinzip, weniger um den Likör bzw. die T-Shirts. Aber erst solche „Veranstaltungen“ durchziehen und Versprechungen machen, die dann hinten und vorne nicht eingehalten werden ist wie Tapedeck schrieb absolut mies!

    Antworten
  3. Christian sagte:

    Yep, vorallem weil er es ja auf irgendwie rausgezögert hat, dann nochmal verschoben und nochmal …

    Naja er scheint sich aber ja auch komplett zurückgezogen zu haben, denn neue Sachen kommen ja auch nicht mehr online.

    Antworten
  4. hans sagte:

    beschwert euch nicht: ich hab noch nen ipod-touch zu bekommen. vor etwa 6 wochen schrieb mir der herr feustel auch noch, dass der jetzt aufm weg zu mir sei.
    wahrscheinlich mit der schneckenpost abgeschickt… :cool:

    ich mach bei solchen gewinnspielen auch nicht mehr mit, ist ja eh nur verarsche…

    Antworten
  5. Thomas sagte:

    @Hans:
    Das ist auch heftig. Es macht den Eindruck, dass Herr Feustel nur Gegenstände verlost, die ihm gar nicht zur Verfügung stehen. Auch eine Art von Betrug wenn man so will.

    @Christian:
    Da hast Du natürlich recht, nur stellt sich das erst immer im Gewinnfalle heraus. Und wie sagt ein Sprichwort? Gebranntes Kind scheut das Feuer. In meinen Augen offenbar nicht mehr als Linksammelaktionen, an deren Teilnahme ich mich künftig wahrscheinlich auch nicht mehr beteiligen werde.

    Antworten
  6. Thomas sagte:

    @Mike:
    Grundsätzlich bestünde da sicherlich die Möglichkeit dazu. Es ist eben nur die Frage, ob sich das wegen eine T-Shirts oder einer Flasche Likör wirklich rentiert. Und die Aussicht auf Erfolg dürfte auch nicht besonders hoch sein. Greif mal einem „Nackten“ in die Tasche! :idea:

    Am besten publik machen, damit es nicht noch mehr „Opfer“ als solches gibt!

    Antworten
  7. Markus (Gutschein Blog) sagte:

    Hallo Thomas,

    ich kann deinen Ärger verstehen. Es war auch nie beabsichtigt, dass sich das so hinzieht. Sorry dafür.

    Die Gewinner haben heute ersatzweise einen Amazon-Gutschein erhalten. Nur von ein paar fehlen mir noch die E-Mail Adressen.

    Ich habe auch alle Kommentare moderiert.

    Grüße
    Markus

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.