Habe es eben im Feedreader knacken gehört, ein inzwischen seltsames Geräusch am Wochenende. Zur sommerlichen zeit hatte man es auf das berühmte Sommerloch geschoben – alle sind baden, grillen und feiern. Doch diese Begründung zieht am 22. November bei 1 Grad über Null wohl kaum mehr.

Trotzdem „knackt“ es im Feedreader ab Freitag Mittag zunehmend weniger, Samstag und Sonntag ist es dann ganz vorbei. Inzwischen habe ich mich an die zahlenmäßigen Einbrüche gewöhnt. Nur von wenigen „Sendern“ kann man ein leises Rauschen vernehmen wie beispielsweise aus Lohfelden. Martin stellt sich dort die Frage, ob es eine Art von Flaute in der Bloggerwelt gibt, mit welcher die Funkstille zu erklären wäre. Sogar von einer möglichen Rezession wird gemunkelt.

Von Funkstille kann aber nicht zwangsläufig die Rede sein, wenn man auf einen am Freitag Mittag geschriebenen Beitrag binnen 30 Stunden fast 50 Kommentare bekommt. Es macht teilweise echt den Anschein, dass gerade am Wochenende sich viele Mitglieder der Blogosphäre hauptsächlich auf’s das lesen von Beiträgen beschränken, etwas kommentieren aber selbst nicht extrem viel veröffentlichen.

Von Szenekennern wurde schon vor einem halben Jahr Twitter mit dem Wort Blogkiller in Verbindung gebracht wurde. Die Bezeichnung Flaute kann man m. E. getrost verwenden, eine immer wiederkehrende Flaute deren Begründung ich allerdings nicht unbedingt im twittern suchen möchte. Sollte ich jetzt anfangen zu twittern? Ne nicht wirklich, ich bleibe beim „Althergebrachten“, meiner Bloggerei.

Anzeige

Das Bloggen wird nicht aufhören, es wird sich höchstens verändern – in welche Richtung auch immer!

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
3 Kommentare
  1. Boff sagte:

    Bei mir ist das doch nochmal ein bisschen anders. Ich habe Freitag, Samstag und Sonntag jede Woche wahnsinnige Besuchereinbrüche, Montag und Dienstag steigen die Zahlen dann wieder klar an. Kenne auch andere Blogs, bei denen es so läuft.

    Antworten
  2. Horst Schulte sagte:

    Ja, Thomas. Bei mir läufts (leider) anders herum. Viele Beiträge, kaum Kommentare. Hab bestimmt die falschen Themen. Blöd nur, dass es genau die sind, die mich interessieren. So ist das Leben.

    @Boff: Ich habe eine Seite für Officetipps, die wird am Wochenende natürlich gar nicht angeguckt. Nur während der Woche ist da was los. Aber das ist ja auch kein Blog.

    Antworten
  3. Thomas sagte:

    @Boff:
    Einen klaren Fahrplan wird es da nicht geben. Vieles hängt auch vom Alter des Leserklientels ab, gerade was das Wochenende und das daran gekoppelte Ausgehverhalten betrifft. Ein Ansteigen der Besucherzahlen zum Wochenbeginn kann ich auch bestätigen.

    @Horst:
    Falsche Themen möchte ich jetzt nicht sagen. „Falsch“ vielleicht auch bezogen auf jüngere Leser wegen mangelndem Interesse daran. Bei den Officetipps werden eben von Mo-Fr die Sekretärinnen „nachschlagen“, wie man den brief des Chefs am besten gestalten könnte :mrgreen:

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.