Wer gestern vielleicht die Sendung Akte 09 gesehen hat, dem ist bestimmt der Beitrag über die Impfbereitschaft der Deutschen aufgefallen. Über dieses Thema wurde schon viel berichtet, ich will es hier gar nicht weiter vertiefen.

Aber bitte welcher Grad der Naivität muss bei Leuten vorhanden sein, die einen angeblichen Arzt ins Haus lassen, der sich noch nicht einmal ausweist und sich von diesem dann auch noch freiwillig impfen lassen? Gibts nicht? Oh doch und alles mit versteckter Kamera festgehalten und gestern ausgestrahlt.

Klar gab sich das Akte-Team letztlich zu erkennen, ohne eine Impfung durchzuführen. Das aber wirklich erst, als die Nadel bereits am Oberarm angesetzt war.

Keinen Dienstausweis oder ähnliches, die Versichertenkarte mit einem iPhone auslesend, ohne Desinfektion vor der Injektion und Schutzhandschuhe beim „Arzt“ auch komplette Fehlanzeige – wirklich unglaublich mit welch billigen Tricks und Lügen man sich in Wohnungen Zutritt verschaffen und den Bürgern etwas vorgaukeln kann.

Anzeige

Selbst wenn ich eine Impfbereitschaft an den Tag legen würde, nur weil jemand einen weißen Kittel trägt diesen ins Wohnzimmer bitten und mich spritzen lassen…. ähm ja genau!

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
5 Kommentare
  1. nastorseriessix sagte:

    So und jetzt versuch dir mal vorzustellen, das sowas Alltag ist in Deutschland.

    Denn es gibt, dubiose Vertreter oder auch die bekannten GEZ-Schergen, oder sehr aufdringliche Anwälte und Inkasso-Büros. Passiert täglich, mit unter auch bei Leute wie Dir und Mir, welche eigentlich der Meinung sind das man doch weiss was Recht ist und was nicht.

    Nur mal so als Denkansatz… :mrgreen:

    Antworten
    • Thomas sagte:

      @Nastorseriesix: Ich dank Dir für den „Denkansatz“ :cool: . Dass diese und ähnliche Vorgehensweisen Tag für Tag vorkommen ist mir schon bewusst. Es gibt eben Leute die leichtgläubig sind und welche die es nicht sind – erstere sind besonders gefährdet. Aber dass man zunächst mal niemand in die Wohnung lassen muss, sollte doch auch weitreichend bekannt sein. Schon gar nicht die von Dir beschriebenen Personenkreise. Und ohne sich auszuweisen… ne sorry geht gar nicht.

      Mit meinem Beitrag zielte ich konkret auf die Impfung ab. Von der GEZ jemanden reinzulassen (muss ich definitiv nicht) ist das eine, aber jemanden herein zu bitten der mir dann noch eine Injektion verabreicht… hier muss man glaube ich nicht die Rechtslage kennen, das geht auf alle Fälle zu weit.

      Der unvorsichtige Umgang diesbezüglich ist es, der manchen „Kameraden“ das Handwerk erleichtert. Und daran denk ich kann jeder etwas tun – und wenn es eine Nachfrage bei der „angeblichen Institution“ ist, da wirst mir doch wohl recht geben.

      Antworten
  2. nastorseriessix sagte:

    Durchaus gebe ich dir im Bezug auf deinen letzten Satz Recht. :)

    Jedoch was das „wissen müssen“ angeht in diesem Land, das ist eher eine Minderheit. Es gibt nur wenig die wirklich „Bescheid Wissen“ zum Beispiel über den Grundsatz, das du nur die Polizei hereinlassen „musst“ wenn diese sich dir gegenüber Ausweisen kann und zudem einen Durchsuchungsbefehl hat.

    Ausnahme dabei ist, wenn der Verdacht von „Gefahr im Verzug“ besteht.

    Selbst das „wissen nur sehr wenige“ der Menschen in diesem Lande. Jedoch wissen ein paar wenige dubiose Menschen und Vertreter in diesem Lande, das es eben viele gibt die das alles nicht wissen.

    Von daher reicht es dann schon, wenn man sich etwas „breiter darstellt“ in der Tür oder mit komische „Formulierungen“ sein Gegenüber beeindruckt im Sinne von Autorität, welche eigentlich gar nicht vorhanden ist!

    Antworten
  3. Aquii sagte:

    Was erwartest du von einer Nation, wo alle nur noch den Traum haben in Fernsehen zu kommen, da ist doch ein falscher Arzt genau das Richtige ;)

    Mich wundert allerdings, was du dir fuer Sendungen anschaust, sage jetzt nicht noch, dass du bereit bist, fuer die Sat1/Pro 7 Gruppe auch noch zu bezahlen.

    Antworten
  4. Thomas sagte:

    @Aquii: Beim Durchzappern kommt man fast überall mal vorbei oder bleibt für eine gewisse Zeit hängen. Das TV-Programm bietet ja nicht viel Alternativen. Die Akte ist aber allemal besser als so manch andere Seifenoper ala Deutschland wird schwanger :roll: .

    Was heißt bereit zu sein zu zahlen…. GEZ hat nichts mit Bereitschaft zu tun. Davon bekommen die „privaten“ aber nichts. Und sonst bezahle ich für keinen Sender.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.