Startseite » Fussball » Herzstillstand im Pott

Herzstillstand im Pott

Hochgelobte Spitzenspiele sind oftmals so… unspektakulär. Das trifft auch auf Schalke 04 vs. Bayern München zu. Das DFB-Pokal-Halbfinale im Pott war nicht der Renner, das steht außer Zweifel. Aber es hatte am Ende den richtigen Sieger. 90 Minuten reichten nicht um eine Entscheidung herbei zu führen, auch 105 waren noch nicht genug. in der 112. Minute fasst sich dann Robben ein Herz und traf mitten ins selbige der Schalker (0:1). Es deutete sich langsam an.

Das war es dann aber auch gewesen. Ribery hätte noch erhöhen können, doch bei dem Platz….! Am Ende hieß es Schalke 04 vs. Bayern 0:1, der FCB steht im Finale von Berlin gegen Bremen.

Anzeige


Ach ja, ich geb nicht dem Rasen die Schuld für das Spiel. Doch etwas mehr Pflege wäre hier doch angesagt. Vielleicht sollten sich Leute darum kümmern, die ne Ahnung davon haben. Ist ja echt schlimm…

Anzeige

Ich weiß, da bekomm ich jetzt wieder böse Kommentare. Doch da muss ich leben mit….. :cool:

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Sportjournalisten

Sportjournalisten sind merkwürdige Menschen

Ein Fussballspiel live im (Internet-)Radio mitzuhören ist eine spannende Sache, noch viel nervenaufreibender als eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.