Startseite » Im Kreuzfeuer » Ich soll von „Free Burma“ Anstand nehmen

Ich soll von „Free Burma“ Anstand nehmen

Es ist schon unglaublich, mit welchen Ideen manche Blogger daherkommen und meinen, mich in irgendeiner Form beeinflussen zu können! Wäre es keine ernste Sache, müsste ich darüber lachen.

Mich erreiche eben eine E-Mail mit folgenden Inhalt (Copy&Paste):

Anzeige

Solltest du dich am Donnerstag mit deinem Weblog an der schwachsinnigen Seo-Aktion "Free-Burma" von Basicthinking beteiligen, wozu wegen deines Eckbanners der Verdacht besteht werden wir dafür sorgen das du und dein Weblog aus der Blogosphere so wie aus den Suchmaschinen komplett verschwindet. Wenn du möchtest das dich niemand mehr lesen kann dann nehme einfach teil. Wir haben dich so mit informiert was geschehen wird! Hochachtungsvoll A-Blogger-Scene

Mal davon abgesehen, dass ich mich definitiv von niemanden beeinflussen lasse an welchen Aktionen ich mich beteiligen werde oder nicht, halte ich nicht nur den Aufwand solche Mails zu verschicken für schwachsinnig. E-Mails die mit nicht existierenden Absendern (A-Blogger-Scene) ausgestattet sind sprechen in meinen Augen sowieso eine eigene Sprache.

Traurig ist es aber, wenn sich Leute dafür hergeben, andere Blogger von ihrer Gesinnung mit derartigen Erpressungsversuchen abzuhalten.

Anzeige

Wehrte A-Blogger-Scene (oder wer auch immer dahinter stecken will), ich werde mich am 04.10.2007 sehr wohl an der Aktion Free Burma beteiligen, wie ich dies auch in meinen Beitrag vom 29.09.2007 geschrieben habe. Ich lasse mich nicht von "verdeckt agierenden" Vollidioten davon abhalten, meinen Unmut über die Vorgänge in Burma kund zu tun. Wenn Euch die Sache nicht interessiert, dann haltet Euch einfach im Hintergrund aber behelligt nicht andere mit derartiger geistiger Inkontinenz! Und selbst wenn anschließend kein einziger User mehr hierher kommen würde, bringt mich dies von meiner Meinung nicht ab – Ende der Kommunikation!

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Adventskalender der Blogger

Alle Jahre wieder – Der Blog-Adventskalender

24 Tage, 24 Söckchen, es ist wieder einmal soweit und gewissermaßen bereits zu einer Art …

14 Kommentare

  1. Da hat aber jemand ganz schön einen Hau! Bin mal gespannt, ob ich auch so eine Mail bekomme.

  2. Das kann ich Dir sagen… ein normaler Hau kann das schon nicht mehr sein. Keine Ahnung wie weit verbreitet diese Mail ist oder ob es sich um gezielte Attaken handelt. Mir egal was die meinen oder glauben… ich bin dabei und fertig :!:

  3. Muahaha, A-Blogger-Scene. Geiler Name…

    Vielleicht sagt ja der Header der Mail noch etwas mehr über den Absender aus?

  4. Leider sagt der Mailheader nicht viel verwertbares aus, japanischer Mailserver, das war es auch schon. Aber die „können mich mal“, wäre ja noch schöner wenn die mich einschüchtern könnten… die Scene da :smile:

    Ich hatte mit allem möglichen gerechnet, aber mit einer solchen Drohung nicht. Mein „politischer Troll“ wollte auch schon seinen Senf abgeben, das bin ich ja gewohnt. Aber sowas sprengt echt alles… Leute gibts *kopfschüttel*. Die sollten mal für 24 Stunden nach Burma verfrachtet werden, dann würden sie andere Probleme haben als solchen Mist zu verschicken!

  5. Da muß man schon ganz schön gestört sein, um solche Mails zu schreiben. Glaubt wirklich jemand, daß Derartiges ernst genommen wird? Komischerweise wird in anderen Posts gegen die sog. A-Bloggerscene als Initiator der Burma-Aktion gewettert.

  6. Für ernst nehme ich solche Mails nicht. Es gibt so manchen Gegner der Aktion, aus welcher Ecke jedoch diese „Unmutsäußerung“ kommt ist mir schleierhaft. Vielleicht nur ein Spinner, keine Ahnung.

    Schlimm finde ich nur die Vorgehensweise als solches! Selbst wenn ich diesen blödsinnigen Forderungen nachkäme, was würde das ändern? Ich lege es ab unter „kranke Welt“.

  7. Hier noch etwas zu Bloggen in/von/über Burma – sollten sich die Kritiker der Aktion mal aufmerksam durchlesen:
    http://www.sueddeutsche.de/computer/artikel/450/135190/

  8. halbtoter Dichter

    Ich lebe übrigens auch noch, wollt ich nur sagen (siehe deine Blogroll), ich bin nur halbtot. ;-)

  9. halbtoter Dichter

    Verbindlichsten Dank :-)

  10. Dein Blog ist dein Zuhause. Seit wann darf man zuhause nicht seine freie Meinung sagen, solange man keine anderen Rechte dritter Personen verletzt?

    Viel besser noch, wir in Deutschland leben in einer Demokratie , deswegen muss man sich nicht entschuldigen, wenn man seine Meinung in Deutschland verkündet!

    Ach ja, Burma ist keine Demokratie, nur so zur Information

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.