Es ist ein heißes Thema das ich hier anschneide, aber ich bin es wirklich langsam leid. Und vorne weggeschickt, ich bin weder Ausländerhasser noch Nazi oder sonst irgendwas in dieser Richtung. Auch was den Glauben betrifft soll jeder so tun wie er möchte. Ich habe auch ausländische Bekannte mit denen ich genauso viele Probleme habe wie mit allen anderen Nationalitäten – nämlich keine. Aber irgendwo hört der Spaß auch mal auf.

Wer verarscht hier eigentlich wen? Da wird in Niedersachsen eine bekennende Muslimin mit den Worten „so wahr mir Gott helfe“ zur Sozialministerin vereidigt, wie geht dass denn? Fast gleichzeitig dazu fordert diese Ministerin das Abhängen von Kruzifixen in Schulen und ist trotzdem Mitglied der CDU, der Christlich Sozialen Union. Dieser Werdegang so in einem Drehbuch… diese Stelle würde vom jedem Regisseur sofort gestrichen! Nur in Deutschland, da ist natürlich wirklich jeder Schwachsinn möglich und praktizierbar. So mancher Staatsmann dreht sich wahrscheinlich angesichts dieser Tatsachen im Grabe rund um!

Und dann Griechenland…da bescheißen sie beim Beitritt in die EU und lügen was das Zeug hält nur um auch wirklich aufgenommen zu werden. Hat dies dann endlich geklappt fahren sie den Finanzkarren von geschätzten 200 km/h an die Wand und alle anderen sollen den Schaden auffangen – selbstverständlich auch Deutschland. Wir zahlen ja für jeden in China umgekippten Sack Reis, und das meist recht ordentlich.

Und der Volksmund in Griechenland ist der Ansicht, dass Deutschland ruhig zahlen dürfte… „schließlich kaufen wir (die Griechen) ja auch Audi, BMW und Mercedes“…! Ja sag mal gehts denn noch?

Ich glaub echt ich bin im falschen Film, denn normal ist das auf keinen Fall mehr! Seh ich das jetzt zu eng oder falsch? Ich behaupte nein, lasse mich aber gerne von Euch mit anderen Argumenten überschütten.