Mit dem Update auf WordPress 3.4 hat sich im Hintergrund doch mehr verändert als ich auf den ersten Blick so feststellen konnte. Verschiedene Funktionen stellten ihren Dienst zwar nicht ein, aber so das ganz wirklich klappte es auch nicht mehr.

Google XML Sitemap Generator

Nach dem Update wurde bei mir die sitemap.xml nicht mehr erstellt. Darauf aufmerksam wurde ich über Google Webmaster Tools. Dort wurden für die Sitemap jede Menge Fehler angezeigt. Auch der direkte Aufruf der Sitemap brachte einen Fehler:

Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten (805303f4)

Lösungsvorschläge wie „Plugin deinstallieren und neu installieren“ führten nicht zu Erfolg. Alternativen zu diesem hervorragenden Plugin gibt es meines Erachtens keine. Die aktuelle Version erfährt gerade Aufbesserung. Eine Betaversion (4.0b10) gibt es zum Download, diese funktioniert mit WordPress 3.4 einwandfrei. Hier der Changelog zum Google XML Sitemap Generator.

Die Sitemap gerät ja mal schnell in den Hintergrund und man kontrolliert sie eher selten. Sogesehen habe ich diese Fehler durch Zufall entdeckt. Ausgebessert :yes: .

Top Kommentatoren

In meiner Sidebar werden die fleißigsten Kommentierer mit einem Backlink belohnt – fnde ich einfach fair. Leider geriet seit dem WP-Update auch hier alles etwas durcheinander. Die Namen und die unterlegten Links stimmten nicht immer überein. Doch auch hier gab es schnelle Abhilfe.

Mit dem Plugin Top Contributors klappt es wieder mit dem Link und ein paar Extras sind auch noch mit dabei. Zum einen ist ein fertiges Widget mit dabei, Gravatare werden automatisch mit eingebunden und auf Wunsch lässt sich die Listendarstellung auch beeinflussen.

Und noch ein „Zuckerl“ ist mit dabei. Freiwählbar ist die Anzahl der Kommentare ab wann es wieviele Sternchen hinter dem Namen gibt. Diese erscheinen dann bei jedem Kommentar neben dem Namen. Kann man machen, muss man nicht. Diese Option ist auch deaktivierbar oder mit anderen Symbolen zu bestücken.

Das wars schon was hier neu ist – reicht ja auch vorerst wieder.