M7R Modularsystem

Nein ich will hier nicht behaupten, dass es in Berlin so finster ist um extra beleuchtet werden zu müssen.

Anzeige

Im Rahmen meines kürzlichen Tests der LED Lenser M7R stand noch der Empfänger für das zweite Exemplar aus. In dem Zusammenhang hatte ich mich lange durchs Netz gequält und nach Organisationen gesucht die sich für Umweltschutz einsetzen. Den richtig großen Organisationen wollte ich jetzt nicht diese Lampe stiften die immerhin einen Wert von rund 175 € hat. Es sollte vielmehr eine kleine Organisation sein, nach Möglichkeit auch ortsansässig wegen der „persönlichen Übergabe“ der Lampe.

Ich habe mich dann festgelegt und mit der Organisation Kontakt aufgenommen. So ganz und gar ohne vorherige Kontaktaufnahme wollte ich das Päckchen nicht losschicken. Ob es an der Technik der Organisation liegt oder meine Mail „falsch verstanden“ wurde kann ich nicht sagen. Jedenfalls kam lange keine Antwort zurück sodass ich mich ein zweites Mal an die Geschäftsleitung gewandt habe. Doch leider verpuffte auch diese Mail im Nirwana des Datennetzes.

Zum Hobby wollte ich mir es nun nicht machen jemanden die kostenlose Profilampe regelrecht aufzwingen zu müssen.

Wer nicht will der hat wohl schon

Als „Ausweichmöglichkeit“ nahm ich schließlich keinen Feedreader her um einen geeigneten Empfänger ausfindig zu machen. Geocacher habe ich gleich mehrere im Reader wie ich feststellen konnte. Ich unterstelle jetzt Geocachern einfach mal, dass sie ein Stück weit auch in Sachen Umwelt- bzw. Naturschutz unterwegs sind. Jedenfalls konnte ich das aus dem einen oder anderen Beitrag entnehmen. Also kurzer Hand alle Geocacher im Feedreader in den Lostopf geworfen und einen daraus gezogen.

And the winner is

Die M7R geht im Namen von LED Lenser und meiner Wenigkeit ins „benachbarte“ Berlin zu Schrottie von Altmetall. Ich bin mir sicher dass auch die Bundeshauptstadt ihre dunklen Ecken in Sachen Geocaching hat bei denen ein gutes Licht sehr hilfreich sein wird.

Anzeige

Glückwunsch und viel Spaß mit der Lampe sowie allzeit gute Jagd nach den Schätzen in Fotodöschen oder ähnlichem.

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
2 Kommentare
  1. Schrottie sagte:

    Wahh, ich sollte wohl endlich mal den Rückstand im Feedreader aufarbeiten, vermutlich wäre ich dann nicht so erstaunt gewesen, als eben der Paketbote bimmelte. Und zwar Sturm. Und dann stand nach dem Öffnen ein total unfreundlicher und gelangweilter Bote vor der Tür und drückt mir ein Paket in die Hand. :shock:

    Boah, da sage ich doch mal ganz brav „Dankeschöööön“! :oops:

    Antworten
    • Thomas sagte:

      Das Sturmklingeln hatte ich allerdings nicht als Zusatzleistung gebucht und den unfreundlichen Paketboten… naja man kennt es :mrgreen: . Schön wenn Du die Lampe brauchen kannst, dann war meine Mission nicht vergebens.

      Und was den Rückstand im Feedreader anbelangt… halb so wild. Somit war die Überraschung noch ein bisschen besser gelungen :wink: . Viel Spaß mit dem Teil und immer gute Jagd nach Fotodöschen etc.

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.