„Das ist ja die reinste Apotheke hier….!“ Dieser Spruch ist nicht völlig aus der Luft gegriffen, denn Apothekenpreise sind relativ hoch. Ist dann die Apotheke „hier ums Eck“ jene, in die man schließlich immer schon gegangen ist so schnappt die Preisfalle auch schon zu. Gerade die ältere Generation ist alles andere als einfach davon zu überzeugen, dass viele Apothekenprodukte deutlich günstiger zu bekommen sind. Und eben diese ältere Generation ist es, die auf Grund verschiedenster Beschwerden so einiges an nicht verordnungsfähigen Produkten benötigt. Eine Salbe hier, eine Tablette dort – das kann sehr schnell erheblich ins Geld gehen.

Preisvergleiche für Medikamente lohnen sich

Ersparnisse von zwischen 30% und 50% sind nicht selten, manchmal auch noch darüber hinaus. Die Krankenkassen tun es doch auch im Rahmen der sogenannten Rabattverträge, Kosten einsparen. Warum sollte dann der Patient dies nicht auch ausnutzen und völlig legal beim Kauf von apothekenpflichtigen Medikamenten sparen? Der Aufwand ist im Vergleich zum Nutzen recht gering. Für Personen denen das Internet ein spanisches Dorf ist hilft bestimmt der Enkel, der Nachbar oder ein anderer guter Freund. Viele Onlineapotheken sind auch telefonisch sehr gut aufgestellt und auf diesem Wege behilflich.

Werbung

Der Preisvergleich bei Medikamenten für mehrfach im Internetangeboten. Ich selbst nutze sehr gerne den länderübergreifenden Preisvergleich, wenn schon Europa, dann soll es sich auch für den Kunden lohnen. Und wer nun glaubt, dass ein Produkt aus Spanien schlechter wäre als der deutsche Pendant der irrt sich. Denn wie wir durch die aktuelle Pandemie „gelernt“ haben werden die allermeisten Produkte aus Kostengründen ohnehin in China hergestellt. Ob diese dann in Castrop-Rauxel oder Barcelona an den Mann / die Frau gebracht werden spielt dabei keine Rolle im Hinblick auf die Güte des Produkts.

medizin preisvergleich
Geld sparen beim Medikamentenerwerb

Über landläufig sogenannte Onlineapotheken einzukaufen ist nichts anrüchiges. Nehmen wir nur mal den Produktzweig der „Erkältungsmedizin“. Verordnet wird hier so gut wie gar nichts. Wenn ich für den gleichen Preis als wie hier vor Ort online bestellt den doppelten Inhalt bekommen kann wäre ich letztendlich dumm es nicht in Anspruch zu nehmen. Onlineapotheken sind schon geraume Zeit mein Anlaufpunkt und das nicht nur wegen des dort oft angebotenen Bonus bei Rezepteinreichungen. Die stetige Zunahme dieser Apothekenform in den vergangenen Jahren spricht hier eine sehr eindeutige Sprache.

Bei auslandsapotheken.com gibt es darüber hinaus auch den Vorteil, dass ich mir alle Produkte von der jeweiligen Apotheke weltweit liefern lassen kann – ob in Portugal oder Indien. Ein Punkt den man spätestens dann zu schätzen lernt, wenn man im Ausland dringend auf ein Produkt Zugriff braucht, es jedoch dort nicht auftreiben kann. Ein Wissen, dass mich schon beruhigter in unter Umständen „etwas entlegenere“ Gegenden reisen lassen würde.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top