Startseite » Pressemeldungen und News » Muskeln aufbauen – aber richtig

Muskeln aufbauen – aber richtig

Wer Muskeln aufbauen möchte und nach einem verträglichen Produkt sucht, das den gewünschten Erfolg leistet, ohne dass viele Nebenwirkungen den Organismus belasten, findet auf bevisan.com sehr gute Alternativen. Grundsätzlich wird zum Aufbau von Muskelmasse Testosteron benötigt. Um Testosteron zu produzieren, sind natürliche Steroide erforderlich. Sie regen die Testosteronproduktion an. Steroide helfen bei der Bildung und Verwertung von Vitaminen, sowie der Hormone Testosteron und Östrogen.

Auch beim Sport, insbesondere beim Bodybuilding, wurden immer wieder Steroide verwendet. An allen Stellen des Körpers lassen sich die Steroide nieder. Insbesondere bei Männern wächst hierdurch die Prostata, was als eine Art Nebenwirkung nicht immer gewünscht ist. Hinsichtlich der Einnahme werden die Steroide injiziert.

Anzeige

Muskelaufbau ohne Nebenwirkungen

Wer gut und gerne auf diese Nebenwirkung und die umständliche Verarbreichung verzichten möchte, der findet im Wirkstoff Sarms eine sehr gute Alternative. Sarms bedeutet selektive Androgenrezeptor Modulator. Sarms ist mit der Wirkung der anabolen und androgenen Steroide zu vergleichen. Allerdings fallen die unangenehmen Nebenwirkungen weg. Darüber hinaus ist die Anwendung des Stoffes erleichtert.

Sarm bindet sich an die Rezeptorstellen und bietet damit eine sehr gute Unterstützung beim Fettabbau, beim Muskelaufbau und bei der Leistungssteigerung.

Muskeln aufbauen

Vergleichsweise bietet Sarm hierdurch sehr entscheidende Vorteile. Immerhin docken die Sarms immer wie gewünscht ausschließlich an die Skelettmuskulatur an. Darüber hinaus muss der Wirkstoff nicht injiziert werden. Vielmehr kann er oral verabreicht werden.

Mit einer nebenwirkungsarmen Wirkung und einem zielgerichteten Ergebnis ist Sarm sehr vorzugswürdig im Vergleich zu Steroiden. Eine Belastung der Leber erfolgt durch die Sarms nicht. Auch können sich die Sarms nicht in Östrogen umwandeln.

Gesteigerte Muskelfaserdicht

Unterschiedliche Produkte liefern für den Muskelaufbau mit Sarm hervorragende Ergebnisse. Das LGD 4033 wird beispielsweise gern für den Kraftsport verwendet. Mit diesem Produkt werden Muskeln sehr zuverlässig aufgebaut, weil die Muskelfaserdichte nach der Einnahme steigt. Und mit einer dichteren Muskelmasse steigert sich gleichzeitig das Kraftpotential. Eingenommen wird das LGD 4033 oral.

Als weiteres Produkt für einen effektiven und unkomplizierten Muskelaufbau wird MK 677 Ibutamoren angeboten. Dieses Produkt führt zu einer Ausschüttung von Wachstumshormonen. Neben der Zunahme an Muskelmasse verdichten sich auch die Knochen. Darüber hinaus wird Fett wesentlich besser verbrannt.

Anzeige

Darüber hinaus ist das Produkt MK 2866 Ostarin als Sarm sehr beliebt, weil es große Veränderungen der Muskelmasse bewirkt. Dabei entstehen bei der erleichterten Einnahme keine unangenehmen Nebenwirkungen und die Erfolge sind sehr gut. Mit einer verbesserten Muskelfaserdichte wird Fett verbrannt und mehr Muskelmasse aufgebaut.

Über Thomas Liedl

Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im Netz. | Facebook | Twitter | LinkedIn

Artikelempfehlung

Drogenkonsum, Drogen, Kinder

Wenn Kinder mit Drogen in Kontakt geraten

Der Konsum von Drogen und sei es nur aus reiner Neugierde ist eine stetige Gefahr …

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank für die Tipps. Habe diesen Artikel abgespeichert, da der Text gute Punkte enthält, die mir später sicherlich behilflich sein werden.
    Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.