Frische Luft zu atmen ist für uns etwas Selbstverständliches. Im Freien mag das mancherorts ganz gut funktionieren. Jedoch die Gründe für schlechte Raumluft in unserem Zuhause gibt es viele – Staub, Tabakgeruch aber auch Kochdämpfe und feuchte Luft im allgemeinen beeinflussen das Raumklima auf Dauer negativ. Fenster auf und lüften reicht hier nicht immer aus um anhaltend eine verbesserte Luftqualität in unseren Räumen zu erreichen.

Bei den rund 10000 Litern Luft die wir jeden Tag einatmen sollte zumindest jener Teil den wir in den eigenen vier Wänden atmen möglichst sauber und unbelastet sein, insbesondere auch nachts. Mit dem Luftreiniger von Rowenta und dessen ausgeklügeltem Filtersystem kommt man diesem Ziel um ein bedeutendes Stück näher und erhöht damit die Lebensqualität.

Anzeige

Ein Luftreiniger ersetzt nicht das regelmäßige Lüften. Faulpelze oder gerade auch Intensivzocker sollten also nicht glauben ich stelle mir drei Intense Pure Air auf und lass dann die Fenster vernagelt. Dafür ist der Rowenta Luftwäscher nicht geeignet und auch nicht konzipiert worden.

Rowenta Intense Pure Air

Rowenta Intense Pure Air

Dieses Gerät sorgt aber für eine effiktive Reiniung der Atemluft wie es alleiniges Wohungslüften nicht bewerkstelligen kann.

Optimale Luftqualität – modernes Aussehen

Vorbei sind die Zeiten der „obligatorischen Duftbäumchen“ sicherlich nicht, doch vom Aussehen her machen sich diese in der Wohnung nicht besonders schick. Frische Luft in 1 Stunde ist das eine Merkmal von Rowenta Intense Pure Air, die sehr ansehentliche Bauweise des Geräts rundet dieses Angebot ab.

Über eine Anzeige am Gerät lässt sich der jeweilige Betriebszustand bzw. die aktuelle Reinigungsleistung bequem ablesen.

luftverschmutzung-betriebsanzeige

Drei Filterstufen für ein gutes Raumklima

Der Rowenta Luftreiniger arbeitet mit drei verschiedenen Filtern die in Reihe gesetzt ihren Dienst verrichten.

  1. Vorfilter: Dieser entfernt gröberen Schmutz wie Haare, Staub und Pollen aus der Luft.
  2. Aktivkohle-Filter: Im zweiten Schritt werden alle Grerüche aus der Luft entfernt.
  3. Hepa-Filter: Im letzten Filterverfahren werden Mikropartikel wie Bakterien, Milben und andere Quälgeister zurückgehalten.

Bei einem Raum mit beispielsweise 70 m² filtert der Intense Pure Air die Luft innerhalb von nur 1 Stunde. Wenn das Gerät in Aktion ist wird es mit den 38 db(A) so gut wie nicht wahrgenommen und stört die Ruhe im Raum nicht. Gerade nachts ist dies ein besonders großer Pluspunkt.

Der Vorfilter kann herausgenommen, ausgewaschen und weiterverwendet werden. Der Aktivkohle-Filter sollte nach ca. 1 Jahr von seinem Dienst befreit werden. Die längste Lebensdauer hat der Hepa-Filter, dieser sollte nach 2 Jahren erneuert werden.

Rowenta Filtersystem

Rowenta Filtersystem

Allergien belasten unsere Atemluft immer mehr

Gräserpollen, Hausstaubmilben und Schimmelpilzsporen sind immer weiter auf dem Vormarsch. Jeder Dritte von uns leidet statistisch an einer Allergie, die Ursachen sind sehr unterschiedlich und werden in einigen Fällen auch nicht immer sofort bzw. leicht erkannt. Die gesundheitlichen Langzeitfolgen einer solchen Umweltbelastung reichen von Leistungsminderung bis hin zu depressiven Verstimmungen.

Asthmatiker sind besonders auf eine „gute Luft“ angewiesen weswegen dieses Gerät für jenen Personenkreis sehr empfehlenswert ist.

Wer sich mit dem Rowenta Luftwäscher anfreundet und ihm seinen Dienst verrichten lässt wird erstaunt sein wie sauber Atemluft sein kann… wenn man etwas dafür tut.

Anzeige

 Blog-Marketing ad by hallimash

Über Thomas Liedl
Ich beschäftigte mich mit gemischten Themen aus Gesellschaft, Politik, Technik und Sport. In meinen Praxistests schreibe ich über eigene Erfahrungen mit Produkten bzw. Dienstleistungen im und außerhalb des Internets. | Facebook | Twitter | LinkedIn

*** Bildquelle: Wenn nicht anders angegeben, eigene Aufnahmen oder Bilder von Pixabay bzw. Pexels. ***
1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.