Für das Neue Jahr bleibt zu hoffen, dass wir von noch mehr menschenverachtenden Politikern wie Herrn Olaf Scholz (SPD) verschont bleiben, die sich selbst im Geld ahlen und auf jene Menschen die schon am Boden liegen (Hartz IV Empfänger) noch drauf treten, in dem sie bei deren Krankenhausaufenthalten die Regelleistungen um 35 Prozent kürzen

Und eine solche Person schimpft sich dann SozialministerWikipedia sollte genauso umgeschrieben werden wie auch manch anderes Nachschlagewerk.

 

zuletzt aktualisiert am

3 Kommentare zu „Sozialpolitik im Jahre 2008“

  1. Unglaublich!
    Und werden da nicht wieder 3 Euro an Verwaltungskosten ausgegeben, um 1 Euro zu sparen?
    Und was ist eigentlich mit Bürokratieabbau?

  2. Solche Erlasse kann nur jemand erfinden, der überhaupt gar nicht weiß wie das Leben aussehen kann. Erkrankt jemand, dass er sich in stationäre Behandlung begeben muss, so wird er dies nicht böswillig getan haben, um ihn noch zusätzlich bestrafen zu müssen.

    Sozial ist eben ein Wort, das mancher versucht anders auszulegen!

    Und ohne Bürokratie scheint mir, kann manches Ministerium (aber auch viele andere Behörden) gar nicht „überleben“!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst Dich informieren lassen wenn es Folgekommentare gibt. Du kannst aber auch abonnieren ohne zu kommentieren.

Scroll to Top