„Trinkgeld“ für Krankenkassen rechtens

Das Bundessozialgericht in Kassel bestätigte die Zulässigkeit der Praxisgebühren und wies die Klage eines Kassenpatienten zurück. Die Gebühr sei dafür da, die Kassen finanziell zu entlasten. Für mich Ansichtssache, wer sich teure Glaspaläste leisten kann darf nicht von seinen Mitgliedern keine finazielle Entlastung erwarten.

Feuer mit Kerosin löschen

Ohne eine Wertung über Microsofts neue Sicherheits-Software Security Essentials abzugeben zu wollen, hier werden wohl nicht nur Linuxer zum Schmunzeln gebracht.

Prophezeihungs-Video aus den USA

Wie die USA vor gerade mal 51 Jahren über die Entwicklung des Fortschritts in Sachen Transportwesen dachte, zeigt ein Video das ich bei Gilly gefunden habe. Muss man wirklich gesehen haben. Von dem was dieses an eine Comicserie erinnernde Video zeigt sind wir 2009 allerdings mehr als meilenweit weit entfernt.

Gleiches Recht für alle

Lehrer benoten Schüler – warum sollten dann nicht auch Schüler die Lehrer benoten? Schließlich gibt es da genügend „Leerkräfte“, die einfach ihren Job runterreißen und fertig. Die Tatsache, dass wir im 21. Jahrhundert leben ist an manchem Pädagogen unbemerkt vorbeigegangen. Auch die Klage vor dem BGH brachte einer „schlechtbenoteten Lehrerin“ nichts ein… Spickmich.de wird es also weiterhin geben :wink: .

Alles Käse oder was?

Wenn „Käse“ auf der Packung steht sollte er auch enthalten sein – meint der Verbraucher. Dem ist aber nicht so, wie einem Bericht der Verbraucherzentrale Hamburg zu entnehmen ist. Immer mehr Produkte enthalten sog. Analogkäse als Ersatz für das echte Milchprodukt. Gesund? Fragen wir lieber nicht…! Hier noch eine Begriffserklärung für Analogkäse.

Übergewichtige sind auch Menschen

Wer in unserer Gesellschaft nicht den idealen Bodymassindex besitzt hat es oft nicht nur in Bekleidungsgeschäften schwer. Vorurteile, verachtende Blicke und dumme Sprüche sind nahezu an der Tagesordnung. Dabei sind es Menschen wie Du und ich, die eben nicht aus ihrer Haut fahren können und nicht weniger sympathisch sind als andere. „Dicke“ werden in vielen Situationen (un-)bewusst ausgegrenzt. Einen realitätsnahen Beitrag habe ich hierzu bei Rio entdeckt.

Im Herbst wähle ich vielleicht DSL

Gar kein so schlechter Name für eine Partei, die sich nicht zu letzt für eine informationelle Selbstbestimmung einsetzt. Taufparte für den Parteinamen – Baynado. Wobei die Erkenntnis von Meetinx schon noch zu denken gibt. Er besuchte kürzlich einen Stammtisch der Piraten und liefert eine interessante Zusammenfassung des Gehörten.

Richtig gut kommentieren

Eine wirklich lesenswerte und mit vielen Tipps für gutes Kommentieren gespickte Serie habe ich bei der Gedankendeponie gefunden. In 4 Teilen gibt es richtig viel zu lesen.

Elektronische Gesundheitskarte der Krankenkassen

Sie ist schon lange ein Thema, gerät immer wieder mal in den Hintergrund, weil man selber (noch) nicht betroffen ist. Die EGK benötigt ein Farbfoto, das die Krankenkasse irgendwann anfordern wird. Über den Heftklammer-Blog bin ich auf einen Beitrag gestossen, der auch ein anwaltschaftliches Musterschreiben für den Widerspruch an die KK beinhaltet. Die EGK wirft viele Fragen auf, welche mit der Anforderung des Passfotos nicht beantwortet werden.