Filmkritik

/Schlagwort: Filmkritik

Der Tatort und die Fakten der Pflege

Der Bremer Tatort vom Sonntagabend spiegelt auf dramatische Weise die Tatsachen im deutschen Sozialsystem wieder. Gutachter die Probleme nicht erkennen wollen oder weil sie gekauft wurden ganz bewusst übersehen. Völlig überfordertes und schlecht ausgebildetes Pflegepersonal welches auf die zu Pflegenden losgelassen wird und ein Verwaltungsapparat der alte und kranke Menschen in manch schwieriger Situation schlichtweg einfach hängen lässt. Der eine oder andere wird jetzt vielleicht sagen, dass dies alles übertrieben dargestellt und aus der Luft gegriffen sei. Es ist ja nur ein Film. "Im toten Winkel" ist nur ein Film, richtig. Allerdings einer der auf weiten Strecken sehr nahe an [...]

Von |2018-03-12T08:00:15+02:0012.03.2018|Kategorien: Im Kreuzfeuer|Tags: , , , , |0 Kommentare

Mein Fazit zum Tatort mit Til Schweiger

Es gibt seitens der Besetzung sehr unterschiedliche Tatortfolgen. Da sind welche die auf weiteren Strecken realitätsnah sind, dann sind da noch jene Folgen die mehr das "zwischenmenschliche" Kommissardasein in den Vordergrund stellen und nur auf den zweiten Blick einen echten Krimi erahnen lassen. Der Tatort aus Münster bildet hier eine Ausnahme. Hier steht zwar auch immer wieder das "zwischenmenschliche" in erster Reihe, das aber auf eine sehr unterhaltsame Art und Weise. Tatort ist nicht mehr das was er in früheren Zeiten einmal war - ein echter und spannender Krimi. Doch daran habe ich mich inzwischen gewöhnt, ich entscheide sehr differenziert [...]

Von |2013-03-11T12:04:06+02:0011.03.2013|Kategorien: Persönliches|Tags: , |10 Kommentare
Anzeige


Filmfragen Stöckchen

Konna hat mir ein Stöckchen zugeworfen und stellt mir darin einige Fragen zu Filmen. Wenn der wüßte, dass ich jetzt nicht der Fachmann in solchen Dingen bin :cool: . Aber ich versuche trotzdem mal die passenden Antworten zu finden. Mein absoluter Lieblingsfilm: Auf Anhieb würde ich da Das Boot nehmen. Der 6-teilige U-Boot-Film (U96) hat einfach was. Mit heutigen Filmen nicht vergleichbar. Meine Lieblingskomödie: Ohne dies näher begründen zu können - Hangover. Bei diesem Film habe ich geweint: Puh, nicht dass ich mich schämen würde es zuzugeben, aber hier fällt mir echt kein Film ein der solche Gefühlsregungen ausgelöst hätte. [...]

Von |2019-06-25T14:18:34+02:0023.03.2010|Kategorien: Persönliches|Tags: , , |3 Kommentare

Tatort: Tödliche Tarnung

Das Duo Lannert und Bootz ermittelt in Stuttgart gegen einen Waffenhändler. Lannert wartet seit 4 Jahren mit einer ganz persönlichen Rechnung den Waffenhändler endgültig zur Strecke zu bringen was im letztlich auch mit Bravur gelingt. Diese Ausgabe von Tatort passte mal wieder recht stimmig in mein persönlich bevorzugtes Krimi-Schema, da noch einiges an Ungeklärtem für den Zuschauer übrig blieb. Ach ja, beinahe hätte ich es vergessen zu erwähnen... ein Trollinger ist nicht nur im Weinregal eines Supermarkt s zu entdecken, so dann und wann tragen auch Hunde diesen wohlklingenden Namen :wink: .

Von |2012-02-05T18:02:26+02:0001.03.2009|Kategorien: Dies & Das|Tags: , |0 Kommentare

Tatort: Herz aus Eis

Das schwäbische Meer als Schauplatz für den Sonntags-Tatort im Ersten mit der Konstanzer Kommissarin Klara Blum und ihrem Kollegen Kai Perlmann. Ein Tatort, der die teilweise berechnende Niedertracht der oberen Zehntausend wiedergibt, aber auch das staatliche Bewertungssystem welches vielmehr nach Quotenregelung als nach Leistung geht, dreht es sich um Beförderungsmaßnahmen. Das aber nur am Rande bemerkt. Die Drehbücher von Tatort haben sich verändert, verändert in eine früher undenkbare Richtung. Bereits nach 9 Minuten Laufzeit des Streifens war das Mörderduo für den Fernsehzuschauer bekannt. Die restlichen 81 Minuten widmeten sich "lediglich" noch der polizeilichen Ermittlungsarbeit. Klar, dass die typische Spannung eines [...]

Von |2019-06-01T12:47:12+02:0022.02.2009|Kategorien: Dies & Das|Tags: , |0 Kommentare